21.02.2022

Das Live-Video zu "The Chapeltown Rag" stimmt uns auf einen heißen Open-Air-Sommer ein

News-Titelbild - Das Live-Video zu "The Chapeltown Rag" stimmt uns auf einen heißen Open-Air-Sommer ein

Hierzulande müssen wir uns auf die Premiere des KNOTFEST Germany noch ein wenig gedulden – am 30. Juli 2022 ist es so weit –, doch in den USA ist das Slipknot-eigene Festival nur noch einen Monat entfernt. Höchste Zeit, sich in Stimmung zu bringen. Und das klappt perfekt mit einem neuen Live-Video der Band mit ihrer aktuellen Single "The Chapeltown Rag", das sich aus furiosen Eindrücken der jüngsten Live-Shows in den USA zusammensetzt – seine Live-Premiere hatte der Song direkt nach seiner Veröffentlichung beim KNOTFEST in Los Angeles im November gefeiert. Unten gibt es den neuen Clip zu sehen, außerdem noch einmal das offizielle Musikvideo.

"The Chapeltown Rag" entstand während der Aufnahme-Sessions für ein noch unbetiteltes neues Album der Band, das im Sommer folgen soll – Corey Taylor nannte es vor wenigen Tagen in einem Interview ein "Killer"-Album. "The Chapeltown Rag" rast jedenfalls in bester Slipknot-Manier mit der Geschwindigkeit eines entgleisten Güterzuges vorwärts und knöpft sich die Internetkultur gehörig vor: "When everything is god online… nothing is", skandiert Corey Taylor aus tiefster Seele.

Das KNOTFEST Germany findet am 30. Juli 2022 an der Oberhausener Rudolf Weber-ARENA statt. Neben dem Festival-Headliner und Kurator Slipknot sind mit In Flames aus Schweden und Ghostemane aus den USA zwei weitere von insgesamt zehn Acts bestätigt. Tickets gibt es im VVK.

Die Bands und Künstler werden beim Knotfest Germany auf einer spektakulären Open-Air Bühne und einer zweiten Hauptbühne in der Arena auftreten. Darüber hinaus wird das vollständige Slipknot Museum vor Ort präsentiert und ausgewählte Arts & Culture-Installationen sowie Gastronomie-Angebote das Knotfest Germany zu einem außergewöhnlichen Happening für bis zu 25.000 Festival-Besucher machen. 

Außerdem sind Slipknot beim Wacken Open Air am 5. August gesetzt.