01.04.2022

Der erste gemeinsame Song mit Partnerin Ella Bands: Hier gibt’s das Video zu "Playa"

News-Titelbild - Der erste gemeinsame Song mit Partnerin Ella Bands: Hier gibt’s das Video zu "Playa"

Ella Bands? Richtig, Fans von A Boogie Wit da Hoodie wissen: bei der Musikerin handelt es sich um die Partnerin des Rappers, sogar zwei Kinder haben sie zusammen. In den letzten Jahren waren sie immer mal wieder getrennt, doch in der Musik stimmen die Vibes absolut, wie ihre Kollaboration zeigt, zugleich der erste gemeinsame Song der beiden.

In "Playa" gibt A Boogie seiner Ella das Versprechen, keine Spielchen mehr zu spielen und sie bedingungslos zu lieben. In der Musik ist allerdings Fremdgehen weiterhin erlaubt, und so kommt der Song als 2-Track in einer weiteren Version mit H.E.R. Rapfans werden außerdem sofort erkennen, dass "Playa" den 1998er-Hit "Still Not A Player" von Big Pun und R&B-Sänger Joe Thomas sampelt.

Akustisch bleibt A Boogie seiner Linie treu und zeigt sein Talent für rhythmische Flows über melodischen Trap-Beats. I don't wanna be a player, I just wanna buy you flavors / Put Chanelly on your waist, I'm already on my way / Bring a friend if you feel anxious, you ain't ready yet? It's okay / If you ain't ready yet, it's okay girl, yeah", rappt er, und wird dann noch deutlicher: "Why would you wanna be my wife, when you can be my queen?

Bro, we gon' get along perfect". Unten gibt es das dazu passende Romantik-Musikvideo, das auf den Bahamas gedreht wurde und A Boogie und Ella Bands bei einem Ausflug mit einer Yacht begleitet.

Im Dezember 2021 veröffentlichte A Boogie seine EP "B4 AVA", die bereits knapp 200 Millionen Streams verzeichnet. Das Projekt war ein Vorgeschmack auf das Album "AVA", das im Laufe dieses Jahres erscheinen soll. "AVA" ist dabei ein Akronym von "A Boogie Vs. Artist". Dem Titel entsprechend erkundet er dabei sowohl seine Künstler-Persönlichkeit (A Boogie) als auch sein Leben als Privatperson (Artist Dubose).