28.04.2022

Im Musikvideo zu "C Carter" geht Cordae dahin zurück, wo für ihn alles begann

News-Titelbild - Im Musikvideo zu "C Carter" geht Cordae dahin zurück, wo für ihn alles begann

Anfang des Jahres veröffentlichte Cordae sein Album "From A Bird's Eye View" mit 14 Tracks und Mitwirkenden wie Gunna, Lil Wayne, HER, Lil Durk, Freddie Gibbs, Stevie Wonder, Eminem, Roddy Ricch und Ant Clemons. Nun hat nach “Chronicles” mit HER und Lil Durk, “Today” mit Gunna, “Sinister” feat. Lil Wayne und “Gifted” mit Roddy Ricch ein weiterer Tracks des Albums, "C Carter", ein offizielles Musikvideo erhalten.

Es wurde zum großen Teilen in Raleigh, North Carolina gedreht, wo der Musiker seine Kindheit seine verbrachte: "We shot most of this video in the town I grew up in my early years, before I moved to Maryland", kommentiert der Musiker unten, "this one is special to me".

Unten gibt es den Clip zu sehen, in dem Cordae unter anderem einen Barbershop besucht und mit Freunden Bowlen geht. Außerdem spielt er eine weitere Rolle als mürrischer älterer Kauz, der mächtig über Cordae ablästert und ihm Misserfolg wünscht. Cordae lässt als Antwort quasi die Zeilen des Songs sprechen, in denen er unter anderem rappt: "Listen to these proverbs, the odd words we call rap music / That took me all across the globe, watch people react to it." 

Anfang April wollte Cordae eigentlich für Konzerte in Deutschland sein. Diese Tour wurde verschoben, neue Termine werden noch bekannt gegeben.