28.04.2022

Zwei besondere Vinyl-Veröffentlichungen zum 50. Jubiläum von "The Rise and Fall of Ziggy Stardust and the Spiders from Mars"

News-Titelbild - Zwei besondere Vinyl-Veröffentlichungen zum 50. Jubiläum von "The Rise and Fall of Ziggy Stardust and the Spiders from Mars"

Auf den Tag genau heute vor 50 Jahren erschien eine Single von David Bowie, die mit dem dazugehörigen Album seinen internationalen Durchbruch einläuten sollte. Bei besagter Single handelt es sich um „Starman“ – und beim Album natürlich um „The Rise and Fall of Ziggy Stardust and the Spiders from Mars“. Zur Feier des Goldenen Jubiläums freut sich Parlophone Records, Details zu zwei ganz besonderen Vinyl-Veröffentlichungen bekannt geben zu können.

Am 17. Juni 2022, 50 Jahre und einen Tag nach dem ursprünglichen UK-Veröffentlichungsdatum 1972, wird „The Rise and Fall of Ziggy Stardust and the Spiders from Mars“ als limitierte, im Half Speed Mastering geschnittene Jubiläums-LP sowie als Picture Disc im selben Mastering erscheinen, der zusätzlich ein Nachdruck des damaligen Promo-Posters für das Album beiliegt. Anlässlich der Ankündigung erscheint heute außerdem ein Lyric Video zu „Starman“ – bisher gab es zu dieser bahnbrechenden Single tatsächlich kein offizielles Video. Unten gibt es den Clip zu sehen.

Die neue Pressung von „The Rise and Fall of Ziggy Stardust and the Spiders from Mars“ wurde auf einer speziell angefertigten Neumann VMS80-Drehmaschine mit rundumerneuerter Elektronik aus den restaurierten 192kHz-Mastern der Original-Masterbänder der Trident Studios geschnitten, ohne zusätzliche Bearbeitung bei der Übertragung. Die Half Speed wurde von John Webber in den AIR Studios geschnitten. 

„The Rise and Fall of Ziggy Stardust and the Spiders from Mars“ war das fünfte Studioalbum von David Bowie – und das, was ihn ins internationale Rampenlicht katapultieren sollte. Auch 50 Jahre später gilt das Werk als Meilenstein der Musikgeschichte und hat mit jedem Jahr an Bedeutung gewonnen. Ob in der musikalischen Prägung so unterschiedlicher Künstler:innen wie Arcade Fire oder Lady Gaga, Harry Styles' androgynem Modestil, auf Noel Fieldings Hemden bei der populären britischen TV-Show „The Great British Bake-Off“ oder den Ziggy Make-up-Challenges bei TikTok – das Werk ist bis heute ein fester Bestandteil der Popkultur.

David Bowie selbst trug seine Ziggy-Stardust-Persona im Juli 1973 bei seinem berüchtigten letzten Auftritt mit den Spiders From Mars im Londoner Hammersmith Odeon zu Grabe, doch Ziggys Einfluss wirkt bis heute nach.

DAVID BOWIE – „THE RISE AND FALL OF ZIGGY STARDUST AND THE SPIDERS FROM MARS“ TRACKLISTING:

SIDE ONE
Five Years – 4:42
Soul Love – 3:34Moonage Daydream – 4:40
Starman – 4:10
It Ain’t Easy – 2:58



SIDE TWO
Lady Stardust – 3:22
Star – 2:47
Hang On To Yourself – 2:40
Ziggy Stardust – 3:13
Suffragette City – 3:25

Rock ’n’ Roll Suicide - 2.58