01.06.2022

aespa unterschreiben bei Warner Records, kündigen "Girls - The 2nd Mini Album" an

Schon jetzt gibt es den neuen Song "Illusion" der K-Pop-Girlgroup zu hören.

News-Titelbild - aespa unterschreiben bei Warner Records, kündigen "Girls - The 2nd Mini Album" an

aespa sind eine der aktuell angesagtesten K-Pop-Girlgroups – und sie sind nun offiziell Teil der Warner-Familie. Zusammen mit den Neuigkeiten kündigt die südkoreanische Band ihre neue EP "Girls - The 2nd Mini Album" für den 8. Juli an, von der es schon jetzt den Song "Illusion" zu hören gibt. Begleitend zur Ankündigung gibt es unten einen Trailer zu sehen, der das aufregende Panorama einer digitalen Berglandschaft zeigt und von synthielastigen Klängen unterlegt ist. Außerdem gibt es unten ein futuristisch anmutendes Lyric Video zu "Illusion" zu sehen, in dessen Refrain es heißt: "Follow me, Come and get illusion / 한입에 삼켜 널 Delicious / 아찔한 미끼로 Hook up / 관심을 먹고 Growing up".

Am 24. Juni darf man sich auf die Lead-Single "Life’s Too Short'' der kommenden EP freuen. aespa sind außerdem die neuesten "Up Nex"-Artists von Apple Music. Die monatliche Initiative hat sich dem Entdecken und Fördern neuer Talente verschrieben, u.a. mit der Veröffentlichung einer Mini-Doku, einem Interview mit Brooke Reese von Apple Music auf Apple Music 1 Radio und einem Auftritt in der Late Night Show von Jimmy Kimmel.

"Wir sind begeistert, in der Warner-Records-Familie willkommen geheißen zu werden und so dankbar, sie beim Aufschlagen unseres nächsten Kapitels  an Bord zu haben“, kommentieren aespa. „Wir freuen uns auf das, was vor uns liegt, die Veröffentlichung unseres neuen Projekts 'Girls - The 2nd Mini Album‘ in diesem Sommer ebenso wie die Ernennung zu den -Up Next‘-Artists von Apple Music!"

"Girls" folgt auf das 2021 veröffentlichte, erste Mini-Album "Savage" von aespa, die sich zuvor mit einer Handvoll Singles einen Namen gemacht hatten, angefangen mit "Black Mamba" (2020) und "Next Level". Zuletzt hatte die Gruppe Ende 2021 ein Remake des S.E.S.-Hits "Dreams Come True" (1998), das von der K-Pop-Pionierin BoA produziert wurde. Vor wenigen Wochen gaben aespa ihr US-Live-Debüt mit einem Überraschungs-Auftritt auf der Hauptbühne des Coachella.