23.09.2022

Französisch-deutsche Koproduktion: Für "Love Me Now" schließen sich Ofenbach mit Fast Boy zusammen

Begleitend zum neuen Song haben die Franzosen außerdem ihr Debütalbum angekündigt.

News-Titelbild - Französisch-deutsche Koproduktion: Für "Love Me Now" schließen sich Ofenbach mit Fast Boy zusammen

Nach einem betriebsamen Konzertsommer mit über 40 Shows quer durch Europa melden sich Ofenbach zurück zum Dienst – und sie haben großartige Neuigkeiten mitgebracht: Im November ist mit dem Debütalbum des Duos zu rechnen. Nachdem sie es mit Songs wie „Wasted Love“, „Head Shoulder Knees & Toes“, „Be Mine“ und „Hurricane“ rund um den Globus zu etlichen Edelmetallauszeichnungen und sagenhaften 2,8 Milliarden Streams gebracht haben (und damit offiziell die meistgehörte französische Band der Welt sind), kann man sich nun also auf das erste Statement in voller Albumlänge von Dorian Lauduique und César Laurent de Rummel freuen. Das Werk trägt den Titel „I“ und erscheint am 4. November.

Schon heute lassen Ofenbach eine Visitenkarte in Form der neuen Single „Love Me Now“ da. Für den Song taten sie sich mit einem anderen angesagten Dance-Duo zusammen, Fast Boy. 2021 gegründet, blickt das Berliner Gespann schon jetzt auf Edelmetallauszeichnungen bis hin zu Diamant und 7,1 Mio. monatliche Spotify-Hörer, ihr bisher erfolgreichster Song ist die Kollaboration „Bad Memories“ mit MEDUZA, James Carter und Elley D. 

Und nun also „Love Me Now“ mit Ofenbach – ein Song, der davon handelt, dass man sich manchmal im Leben einfach ein Herz fassen muss: „All our lives we ve been wasting time / Always stand in line / But I'm letting go tonight“, stellt der Protagonist fest, und beschließt, keinen Tag länger zu warten: „Love me now / I need u to love me / Like u never loved me“. Die gefühlvolle Produktion von Ofenbach feat. Fast Boy sollte dazu den richtigen Anschub geben! Unten kann man den Track anhören.