21.09.2022

Im Musikvideo zu "I’m Good (Blue)" nimmt uns David Guetta mit auf sein Ibiza

Auch Bebe Rexha ist natürlich mit von der Partie und taucht in die Magie der Weißen Insel ein

News-Titelbild - Im Musikvideo zu "I’m Good (Blue)" nimmt uns David Guetta mit auf sein Ibiza

Sie kamen, sahen und siegten – David Guetta und Bebe Rexha, die Ende August ihre Single „I’m Good (Blue)“ veröffentlichten und damit aktuell auf Siegeszug in den internationalen Charts sind. Nun ist das offizielle Musikvideo zu der Hit-Kollaboration erschienen. 

Gedreht wurde der Clip an unterschiedlichen prachtvollen Orten auf Ibiza, bekanntlich seit Jahren David Guettas zweite Heimat. Unter anderem nimmt uns die Handlung mit auf eine Party in einer Villa, auf seine eigene Yacht und natürlich darf auch der berühmte Nachtclub Ushuaïa nicht fehlen, in dem Guetta seit vielen Jahren alljährlich eine Residency hat. Das Ergebnis ist ein Video, das die einzigartige Strahlkraft der Weißen Insel einfängt.

„I’m Good (Blue)“ ist ein weltweiter Smash-Hit, wie ein Blick auf die bisherigen Zahlen verdeutlicht: Platz 1 in 15 Ländern (darunter die Schweiz, Australien, Dänemark, Norwegen und Finnland), Platz 2 im UK und Platz 3 in Deutschland stehen bislang zu Buche, dazu kommen Platz 3 der globalen Spotify- und Shazam-Charts und etliche weitere Spitzenpositionen in internationalen Streaming-Charts, dank über 100 Millionen Streams weltweit – Tendenz stetig steigend. Und auch bei TikTok ist der Sound mit bisher über 250k Creations ein Hit.

Live kann David Guetta ebenfalls weiterhin kaum ein anderer DJ das Wasser reichen, so ist er der einzige DJ, der in dieser Saison zwei Residencies auf Ibiza hat: die legendäre „F*** Me I'm Famous“-Party montags im Ushuaïa (letzten Monat u.a. mit Gast Armin Van Buuren, der mit Guetta ein spektakuläres B2B-Set ablieferte) und die Future Rave Residency mit MORTEN freitags im Hï, für deren Closing-Party sich ein gigantischen Line-up angekündigt hat, u.a. ARTBAT, Morten, Arielle Free, Idris Elba, Bjones, Guy Williams und Lulah and Demi.