27.06.2022

Im Video zu "Harley Quinn" schlägt ZAVET das Büro aus ihrem alten Leben kurz und klein

ZAVET hat eine Message an ihren alten Boss: "Du bist ‘n Bastard".

News-Titelbild - Im Video zu "Harley Quinn" schlägt ZAVET das Büro aus ihrem alten Leben kurz und klein

ZAVET hat eine Message an ihren alten Boss: „Du bist ‘n Bastard“. Wer auch immer der Typ ist: er wird wissen, dass er gemeint ist. Ebenso wie all die anderen Leute in der Kleinstadt, die ihr einst einreden wollten, dass sie sich ihre Träume von persönlicher Verwirklichung mal schön abschminken soll. Doch eines Tages hat sie ihren Harley-Quinn-Moment: sie kündigt, schneidet sich die Haare kurz und fokussiert sich fortan nur noch auf ihre Musik. Mit „Harley Quinn“ liefert ZAVET ein kraftvolles Statement der Selbstermächtigung – und inspiriert all jene, denen es in ihrem täglichen Leben womöglich so geht wie ihr einst.  

„Kein Spaß, 9 to 9 gab mir Depressions / Fucked up von der Arbeit ohne Passion“, berichtet sie aus einer Zeit, als sie in einem Bürojob ausbrannte, der ihr nichts gab. „Mein Chef hat gesagt, mach ma‘ dies und das / Sorg für Trouble, gibt nix, was ich lieber mach“. Und genau das tut sie dann auch – vielleicht nicht ganz so drastisch wie im offiziellen Musikvideo, aber die befreiende Wirkung war ähnlich: „Du hast ZAVET unterschätzt / Verkauf mich nicht mehr unter Wert / Eigne Gesetze, eignes Geschäft“, rappt sie über einen wuchtigen 808-Beat-Beat. Heute ist die Mittzwanzigerin ihr eigener Chef, und nicht nur das: sie lebt erfolgreich ihren Traum von der Musik.

„Bevor ich Musik zu meinem Beruf gemacht habe, habe ich im Büro in einem langweiligen 9-5-Job gearbeitet bzw. eben eher 9-to-9“, berichtet ZAVET. „Nach den Überstunden ging’s nachts ins Studio. Songtexte habe ich heimlich auf der Arbeit geschrieben und schon da wusste ich, dass ich auf jeden Fall Musik machen werde und nicht in einen 08/15-Lifestyle reinpasse“, erinnert sie sich. „Ich habe den Leuten aus der Kleinstadt von meinen Zielen erzählt und wurde für crazy gehalten. Bis ich’s eben durchgezogen habe. Der Vergleich mit Harley Quinn steht für Power, Craziness & dass du alles erreichen kannst, wenn du es wirklich willst.“

„Harley Quinn“ ist die fünfte Single von ZAVET und folgt auf „Mitternachtsblau (feat. JIGGO)“ im April. Kürzlich absolvierte sie ihre ersten Live-Auftritte beim „Das Ding-Festival in Mannheim sowie beim „Heroes“-Festival in Geiselwind, wo sie „Harley Quinn“ auch erstmals live performte. Im Oktober geht die in Sibirien geborene Künstlerin auf ihre erste Headlinertour: 

02.10.2022 Hamburg - Turmzimmer  
03.10.2022 Leipzig - Naumanns 
04.10.2022 Hannover - Lux  
05.10.2022 Berlin – Cassiopeia

06.10.2022 Dresden - Groove Station

08.10.2022 Zürich – Exil

09.10.2022 München – Milla

10.10.2022 Wien - Flex Cafe

12.10.2022 Nürnberg - Club Stereo  
13.10.2022 Köln – Yucca

14.10.2022 Mannheim – Forum

15.10.2022 Stuttgart - Schräglage