25.11.2022

Myke Towers und Daddy Yankee sagen "Ulala" – und die ganze Welt versteht sie

Die Veröffentlichung wird von einem Musikvideo mit jeder Menge Strand- und Sommervibes begleitet, das man unten ansehen kann.

News-Titelbild - Myke Towers und Daddy Yankee sagen "Ulala" – und die ganze Welt versteht sie

Myke Towers und Daddy Yankee – dass diese Verbindung eine winning combination (bzw., um in der Sprache der beiden puerto-ricanischen Stars zu bleiben, eine combinación perfecta) ist, konnte man in der Vergangenheit bereits wiederholt erleben. Nun haben sich die beiden erneut zusammengetan und legen die neue Single „ULALA“ vor. Über eine mitreißende Reggaeton-Produktion mit einem Schuss Dancehall zeigt Myke Towers, wieso er ein vierfach Latin-Grammy-nominierter Künstler ist, bevor Feature-Gast Daddy Yankee mit seinen Zeilen nahtlos anschließt. Die heutige Veröffentlichung von „ULALA“ wird von einem Musikvideo mit jeder Menge Strand- und Sommervibes begleitet, das man unten ansehen kann. Regie bei dem farbenfrohen Clip führte Mike Ho.

„ULALA“ ist die nach zwei Gastspielen von Myke Towers in Songs von Daddy Yankee die dritte Kollaboration der beiden Künstler – und die bisher explosivste. Über eine hypnotisierende und mitreißende Melodie stellt Towers seine künstlerische Vielseitigkeit unter Beweis und wendet sich nach seinen eher düsteren, Trap-geprägten Hits einer neuen Richtung zu. Der Song wurde von Myke Towers und Daddy Yankee geschrieben, die Produktion übernahm Play-n-Skillz. Die Aufnahmen des Songs fanden hauptsächlich in San Juan, Puerto Rico statt, das Video wurde an den Stränden von Miami Beach gedreht – und der Ausdruck „ULALA“ ist weltweit gebräuchlich und bekannt. Nicht nur deshalb hat der Song alle Zutaten für einen internationalen Hit.

„Die Arbeit an ‚ULALA‘ war für mich gleich in doppelter Hinsicht ein besonderes Erlebnis, denn es ist das erste Mal, dass Daddy Yankee in einem meiner Songs gastiert und zudem die erste Zusammenarbeit mit Play-n-Skillz. Der Plan war, einen Song zu machen, der rund um die Welt funktioniert – und wer wäre dafür besser infrage gekommen als der große Daddy Yankee.“ – Myke Towers

„Das Konzept zum Song ‚ULALA‘ entstand zu der Zeit, als wir [mein letztes Album] Legendaddy’ aufnahmen. Ich war gerade im Studio und verpasste ihm letzten Schliff, die Deadline im Nacken. Da kam Play-N-Skillz mit der Idee um die Ecke, den Song mit Myke Towers zu machen. Er hat einen großartigen Job gemacht und daher war es nur folgerichtig, dass er ihn für sein eigenes Album behält.“ – Daddy Yankee

Zuletzt hatte Myke Towers 2021 das Album "Lyke Mike“ veröffentlicht – ein Werk voller introspektiver Zeilen und kraftvoller Trap- und Drill-Beats. Songs wie "Mírenme Ahora“ und "Pin Pin“ demonstrierten darauf mit ihren komplexen narrativen Strukturen Towers' Reife und Entwicklung. In den letzten Monaten hat der 28-Jährige an neuer Musik für sein kommendes Album gearbeitet, das 2023 erscheinen soll.