20.06.2022

Seinen neuen Song "Nobody" soll man sich am besten laut vorm Spiegel vorsingen, rät Bryce Vine

"Nobody" handelt von den Momenten, in denen wir unseren liebsten Song anstellen und die Welt sich plötzlich anfühlt, als würde sie sich nur für uns drehen.

News-Titelbild - Seinen neuen Song "Nobody" soll man sich am besten laut vorm Spiegel vorsingen, rät Bryce Vine

Wir alle sind einzigartig und das ist eine Tatsache, die man viel öfter würdigen sollte. Bryce Vine zeigt, wie es gehen könnte: "Ain't no fuckin' body, ain't nobody like me", singt er in seinem neuen Song "Nobody", "and I ain't like nobody. Über einen euphorisierenden Beat mit Piano-Akkorden und unbeschwerten Kinderchören sind der Musiker ein Loblied auf die Einzigartigkeit – und gibt damit den perfekten Selbstbewusstseins-Booster für alle, die zuhöre. "Tell the DJ I'm in here, she know to play my favorite song / Yeah, I'm the Don, when I sing it, yeah, they sing along".

"Nobody" handelt von den Momenten, in denen wir unseren liebsten Song anstellen und die Welt sich plötzlich anfühlt, als würde sie sich nur für uns drehen. Damit baute sich Bryce auch selbst auf, wie erklärt: "Als ich mit diesem Song anfing, sollte er mich aufmuntern, wenn ich mich down fühlte. Bei allem, was heute in der Welt passiert, ist mir inzwischen klar, dass dieser Song genauso auch für andere ist. Nie gab es so viele Depressionen und Selbstmorde wie heute und ich denke, es ist wichtig, den Menschen dabei zu helfen, dass sie Gründe finden, um sich positiv zu fühlen, an ihre eigenen Fähigkeiten zu glauben und sich selbst zu lieben. Es ist ein Song, den jeder sich vor dem Spiegel laut vorsingen kann."

In diesem Sinne: los geht’s! Unten gibt es das offizielle Lyric Video zu "Nobody" zu sehen, das auf die jüngsten Singles "y can't we b friends?" und "American Dream" und die Kollaboration "WATER" mit Snakehips im Frühjahr folgt. Der Sänger, Songwriter, Producer und Rapper vereint in seiner Musik Reality-Rap mit dem Geist von Punkrock und einem strahlenden Pop-Gespür.