RIVRS

Bild von RIVRS

Das Electro-Pop-Duo RIVRS schickt sich an, die Welt im Sturm zu erobern – und mit jedem weiteren ihrer dunklen Lovesongs kommt die in Berlin lebende Band diesem Ziel ein Stück näher. Die neueste Veröffentlichung nennt sich „Trouble“, ein Song, der diesen Winter auf keiner Playlist fehlen darf.
 
Ihre bisherigen Releases konnten auf den Support von Annie Mac & Huw...

Das Electro-Pop-Duo RIVRS schickt sich an, die Welt im Sturm zu erobern – und mit jedem weiteren ihrer dunklen Lovesongs kommt die in Berlin lebende Band diesem Ziel ein Stück näher. Die neueste Veröffentlichung nennt sich „Trouble“, ein Song, der diesen Winter auf keiner Playlist fehlen darf.
 
Ihre bisherigen Releases konnten auf den Support von Annie Mac & Huw Stephens (Radio 1), Zane Lowe (Beats 1) sowie BBC Introducing London zählen, bei dessen jüngstem Festival sie als Headliner auftraten. In diesem Jahr von London nach Berlin übergesiedelt, hat der Sound von RIVRS eine intensivere Note angenommen, der die Hörer tief in ihre Klangwelten aus düsterem, elektronischem Pop zieht.
 
RIVRS kommentieren zu „Trouble“: „’Trouble’ ist ein Song, mit dem sich vermutlich viele Leute identifizieren können. Es geht um sexuelle Chemie und dass man sich von einer Person angezogen zu fühlt, gerade weil sie womöglich nicht das Beste für einen ist. Du weißt, dass diese Person dir Schwierigkeiten bereiten wird, aber du hast eine Art Verlangen danach, schlecht von ihr behandelt zu werden. Das Video dreht sich darum, wie es wäre, eine ménage à trois oder romantische Beziehung mit mehreren Leuten zu haben, die einander Probleme bereiten. Wir haben das Video in Berlin gefilmt und dabei versucht, den Charakter der Stadt und unserer Lieblingsplätze einzufangen, die wir entdeckt haben, seit wir hier leben.”
 
Die vergangen Monate haben sich für das Duo wahrhaft großartig entwickelt, angefangen bei ihrem ersten Track „Last Love“, der von dem coolen französischen Label Kitsuné entdeckt und lizensiert wurde, gefolgt von Charli XCX’ Anfrage, ihren Smash-Hit „Famous“ zu remixen, der seitdem über 500.000 Streams bei SoundCloud generiert hat. Charli XCX ließ es sich anschließend nicht nehmen, RIVRS’ nächsten Track „Friend Lover“ als eine der ersten Veröffentlichungen ihres neuen Plattenlabels „Vroom Vroom Recordings“ herauszubringen. Der Track war sowohl im UK als auch in den USA in den Top 50 Viral Charts von Spotify und in ihrer Hit New Music Playlist, außerdem in den Best New Music Playlists von Apple Music.
 
In ihrer jungen Karriere waren RIVRS bereits Vorband für Chromeo und Marina & The Diamonds, waren der Haupt-Support auf den letzten Touren von Foxes und Clean Bandit, Headliner beim Launch von Charli XCX’ Vroom Vroom Recordings und jüngst Support von Florence & The Machine beim British Summertime Festival im Londoner Hyde Park.
 
Man darf gespannt sein, was RIVRS als Nächstes in Planung haben. Live kann man die Band in Kürze als Support von HONNE erleben:

28. November - Gruenspan, Hamburg
29. November - Lido, Berlin
1. Dezember - Ampere, München
2. Dezember - Grelle Forelle, A-Wien

Aktuelle Videos

News von RIVRS