The Sheepdogs

Bild von The Sheepdogs

The Sheepdogs veröffentlichen am 2. Oktober ihr drittes Album „Future Nostalgia“ über Dine Alone Records (u.a. City and Colour, BRONCHO). Die Sammlung führt die Band zurück zu ihren von 70s-Rock inspirierten Wurzeln und folgt auf das selbstbetitelte, preisgekrönte Album von 2012, das von The Black Keys’ Patrick Carney produziert wurde. Das Mixing für das neue Werk wurde von Vance Powell...

The Sheepdogs veröffentlichen am 2. Oktober ihr drittes Album „Future Nostalgia“ über Dine Alone Records (u.a. City and Colour, BRONCHO). Die Sammlung führt die Band zurück zu ihren von 70s-Rock inspirierten Wurzeln und folgt auf das selbstbetitelte, preisgekrönte Album von 2012, das von The Black Keys’ Patrick Carney produziert wurde. Das Mixing für das neue Werk wurde von Vance Powell (Jack White) übernommen. Die erste Single „Downtown“ kann hier angehört werden und ist jetzt als sofortiger Download beim Vorbestellen des Albums bei iTunes erhältlich. Über die Website der Band können Fans außerdem Pre-Order-Pakete inklusive Merch bestellen. Aktuell absolvieren The Sheepdogs Festival-Dates in Nordamerika, in Kürze werden zudem UK-Dates für das Jahresende bekannt gegeben.

„Future Nostalgia“ wurde von Leadsänger und Songwriter Ewan Currie produziert, gemeinsam mit Matt Ross-Sprang (Sun Studios Memphis). Die 18 erfrischenden Tracks wurden im ruhigen und idyllischen Setting von Stony Lake, Ontario aufgenommen – eine bewusste Entscheidung  der Band, die damit sicherstellen wollte, dass der Ablenkungsfaktor so gering wie möglich und der Aufnahmeprozess so natürlich wie möglich gehalten würde. Die Band, bestehend aus Ewan Currie (Vocals), Ryan Gullen (Bass/Gesang), Sam Corbett (Drums/Gesang), Shamus Currie (Keys/Hörner) und Rusty Matyas (Gitarre/Gesang), schlug für mehrere Wochen ihr Lager in einer Hütte mitten auf dem Land auf, in der sie ihr Equipment aufbauten, um das Album aufzunehmen. „Wir haben von morgens bis abends gearbeitet, aber auf eine entspannte Weise. Wir hatten eine verdammt gute Zeit – und am Ende ein Rock’n’Roll-Album im Kasten“, so Currie.

Das neue Album hat viele unterschiedliche Klangfarben und zeigt eindrucksvoll, welches Potenzial die Band entfaltet, wenn man sie komplett sich selbst überlässt. Das Spektrum reicht von der eingängigen, typischen The-Sheepdogs-Single „Downtown“ über den introspektiven, soulvollen Groove von „Bad Lieutenant” bis zu „Help Us All”, das einem Vintage-Vibe frischen Wind einbläst, nicht zuletzt durch ein Posaunen-Solo von Ewans Bruder Shamus. Weitere Highlights sind die entspannte, gut gelaunte Hinterhof-Jam „Same Old Feeling“ sowie die fünf abschließenden Songs des Albums, die ineinander übergehen und auf diese Weise ein zusammenhängendes Medley bilden, ganz so, wie es die Band bereits auf ihrem Debütalbum „Learn and Burn“ praktizierte.

---

Gegründet in Saskatoon, Kanada, treten The Sheepdogs mit ihrer mutigen Auslegung von klassischem Gitarrenrock und geschliffenem Retro-Sound in die Fußstapfen kanadischer Rocklegenden wie Neil Young, The Band und The Guess Who. Die Band preschte 2011 ins internationale Scheinwerferlicht, als sie es als erste ungesignte Band auf das Cover des Rolling Stone schaffte, gefolgt von Performances u.a. bei „Late Night with Jimmy Fallon“ und „Project Runway“. Bekannt als starke Liveband, haben The Sheepdogs sowohl bei Headliner-Touren überzeugt (in Deutschland zuletzt 2013), als auch bei großen Festivals wie Bonnaroo, Coachella, Lollapalooza oder als Support für Acts wie Kings of Leon. Für ihre letzte, selbstbetitelte LP arbeiteten The Sheepdogs mit Patrick Carney von The Black Keys zusammen, der das Album produzierte. „The Sheepdogs“ stieg auf #1 in die kanadischen Top 200 ein und beinhaltete drei #1-Singles. Die Band hat bisher viermal den wichtigsten kanadischen Musikpreis JUNO gewonnen und war insgesamt siebenmal nominiert.
 

„Future Nostalgia“ Tracklisting:

1. I'm Gonna Be Myself
2. I Really Wanna Be Your Man
3. Downtown
4. Jim Gordon
5. Bad Lieutenant
6. Jim Sullivan
7. Back Down
8. Help Us All
9. Take A Trip
10. Same Old Feeling
11. Nothing All Of The Time
12. Darryl & Dwight
13. Where I Can Roam
14. The Bridge City Turnaround
15. Plastic Man
16. Giving It Up (For My Baby)
17. I Get By
18. Where I Can Roam (Reprise)

Aktuelle Videos

News von The Sheepdogs