Simply Red

Bild von Simply Red

‘Big Love – Greatest Hits Edition’

30 Jahre nach der Veröffentlichung des ersten SIMPLY RED-Albums Picture Book erschien vor wenigen Wochen das aktuelle Album Big Love, das auf Platz 6 in die deutschen Charts einstieg und gleichzeitig die Big Love Tour zum 30. Jubiläum der Band um Mick Hucknall einläutete. Am 20. November erscheint Big Love – Greatest Hits Edition,...

‘Big Love – Greatest Hits Edition’

30 Jahre nach der Veröffentlichung des ersten SIMPLY RED-Albums Picture Book erschien vor wenigen Wochen das aktuelle Album Big Love, das auf Platz 6 in die deutschen Charts einstieg und gleichzeitig die Big Love Tour zum 30. Jubiläum der Band um Mick Hucknall einläutete. Am 20. November erscheint Big Love – Greatest Hits Edition, das aus dem kompletten Album Big Love plus einer Bonus-CD mit 18 der größten SIMPLY RED-Hits besteht!

„Ich mag Jubiläen“, so betont Mick Hucknall, „und dies ist ein ganz besonders großes! 30 Jahre! Einfach unglaublich! Was für eine großartige Gelegenheit, zu feiern!“ Big Love ist das erste Album seit dem 1995 erschienenen Life, das durchweg aus Eigenkompositionen Hucknalls besteht. Es wurde von Andy Wright produziert und von Mick und den Bandmitgliedern Ian Kirkham, Kenji Suzuki, Dave Clayton und Steve Lewinson aufgenommen. Mit seinen 12 Tracks zeigt das Album SIMPLY RED at their best und auf einem neuerlichen Höhepunkt ihrer Kreativität.

1985 tauchten SIMPLY RED unerwartet in der von Synthesizer-Wahn geschüttelten Pop-Szene auf und überraschten mit einer gelungenen Mischung aus Soul und Pop, der ein feiner Hauch Jazz beigemischt war. Picture Book hieß das Debüt, das sich in England auf Platz 2 und in Deutschland auf Platz 8 katapultierte und das erste von bisher 11 Studioalben war, die weltweit sehr hohe Chartpositionen (in Deutschland 9x in den Top-5) und vielfaches internationales Platin erreichten. Hits wie Holding Back The Years, Money’s Too Tight (To Mention), Something Get Me Started und Fairground wurden zu Standards und sicherten SIMPLY RED einen Platz in der Pop-Historie. Knapp 55 Millionen Alben wurden weltweit verkauft, dazu gab es zwei Brit-Awards, einen Grammy und eine Goldene Kamera. Fünfmal gab es in Deutschland Gold, ebenfalls fünfmal gab es Platin, dreifaches Gold wurde dem Debüt Picture Book im Jahr 1997 zuerkannt, und das 1991er Album Stars wurde sogar mit fünffachem Gold ausgezeichnet. Weltweit können SIMPLY RED alles in allem 21 Gold- und 64 Platinauszeichnungen verbuchen. 2008 verkündete Hucknall zunächst das Ende der Band, doch weltweit atmeten die Fans auf, als 2015 das Album Big Love mit brandneuem Songmaterial erschien.

Auf dem Greatest Hits-Bonus zu Big Love finden sich 18 unsterbliche Hits wie Something Got Me Started, Holding Back The Years und If You Don’t Know Me By Now. Insgesamt enthält das Doppelalbum Big Love – Greatest Hits nicht weniger als 30 Meisterwerke einer der erfolgreichsten Bands der Welt.

Aktuelle Videos

News von Simply Red