08.07.2022

Callejon öffnen das "Tor des Todes" – und kündigen ihr neues Album "Eternia" an

News-Titelbild - Callejon öffnen das "Tor des Todes" – und kündigen ihr neues Album "Eternia" an

Callejon öffnen das "Tor des Todes": Mit ihrem gleichnamigen neuen Song kündigt die Metalcore-Institution aus Düsseldorf die Veröffentlichung ihres neuen Albums "Eternia" an, das am 14.Oktober 2022 erscheint. Es ist das zehnte Studioalbum im zwanzigsten Jahr des Bandbestehens. Ankündigt ist ein "brutaler, wahnwitziger Metalbastard" – und die Single "Tor des Todes" lässt nicht den Hauch eines Zweifels am Wahrheitsgehalt dieser Aussage. "Tor des Todes" ist eine Wahnsinnsmaschine von einem Song, und auch das Musikvideo ist kein Stück weniger heftig. Mit der Umsetzung als drastischer, künstlerischerer Kurzfilm-Albtraum sprengen Callejon wieder einmal die geltenden Konventionen ihres Genres mit visueller und dramaturgischer Vehemenz. 

Wie gewohnt, steckt Sänger und Callejon-Mastermind BastiBasti hinter der Produktion des Clips. Er ist auch für Artwork, Designkonzept und Art Direction verantwortlich und hat das Album, wie bereits beim Vorgänger "Metropolis", als Produzent und Mischer mit einem unverkennbaren, satten, brutalen und dennoch hochdefinierten Metal-Sound ausgestattet. Jenes "Metropolis", 2020 veröffentlicht, stieg auf #7 der Charts ein und wurde bis heute über 5 Mio. Mal gestreamt.

Callejon gelten als Gründerväter und Pioniere des deutschsprachigen Metalcores. Die fünfköpfige Band gründete sich 2002 und besteht aus Bastian „BastiBasti“ Sobtzick (Gesang), Bernhard Horn (E-Gitarre), Christoph Koterzina (E-Gitarre), Thorsten Becker (E-Bass) und Maximilian Kotzmann (Schlagzeug). Am 17. Dezember 2022 findet ein Jubiläumskonzert zum 20-jährigen Bandbestehen in Düsseldorf statt.