09.08.2022

Regina Spektors Set für "Tiny Desk" beginnt überraschend – und wird dann magisch

Bevor die Musikerin am Piano ihre Songs performte, erfreute sie die Anwesenden mit einem spontan gedichteten Intro.

News-Titelbild - Regina Spektors Set für "Tiny Desk" beginnt überraschend – und wird dann magisch

Schon der Beginn des Sets von Regina Spektor für NPR "Tiny Desk" war ungewöhnlich: Bevor die Musikerin am Piano ihre Songs performte, überraschte sie die Anwesenden in den Redaktionsräumen des Washingtoner Radiosenders mit einem kurz zuvor spontan gedichteten Intro, in dem sie von ihrer Anreise berichtete – "Took a train from New York to D.C. / And everyone was coughing on me / But I wore a real tight mask / And got myself a negative COVID test" –  und wie schön es ist, nun wieder vor Publikum spielen und gemeinsam die Wärme eines Konzertes erleben zu können.

Eben diese Wärme stellte sich sodann ein, mit sechs Songs, die Spektor präsentierte: "Becoming All Alone" und "Loveology" vom Ende veröffentlichten Album "Home, before and after" sowie vier Songs aus ihrem Katalog, "Tiny Song", "Après Moi", "Fidelity" und "Samson". Unten gibt es das Set zu sehen, das die New Yorker Musikerin mit humorvollen und herzerwärmenden Ansagen anreicherte.

"Home, before and after" ist das erste neue Album der Künstlerin seit dem 2016 veröffentlichten "Remember Us To Life". In Nordamerika kann man sich im Oktober auf eine Tour von Regina Spektor freuen – hoffentlich bald auch bei uns!