21.10.2015

Foals, Ed Sheeran, Royal Blood, Duran Duran und New Order siegen bei den Q Awards

News-Titelbild - Foals, Ed Sheeran, Royal Blood, Duran Duran und New Order siegen bei den Q Awards

In London wurden die diesjährigen Q Awards des Q Magazines verliehen, neben dem Mercury Price, den BRIT Awards und den NME Awards einer der wichtigsten Musikpreise im Vereinigten Königreich. Zu den Gewinnern der Gala gehörten auch eine ganze Reihe von Warner-Künstlern: Foals wurden zum "Best Act in the World Today" gekürt, Ed Sheeran gewann "Best Solo Artist", Royal Blood "Best Live Act", Duran Duran in der Kategorie "Icon" und New Order für ihre "Outstanding Contribution To Music". Seht euch die Übersicht der Gewinner und Eindrücke von der Show im Grosvenor House Hotel hier an: 

  • Best act in the world today - Foals
  • Best live act - Royal Blood
  • Best solo artist - Ed Sheeran
  • Best new act - James Bay
  • Best track - The Libertines - Gunga Din
  • Best video - Florence and the Machine - Ship to Wreck
  • Best album - Noel Gallagher's High Flying Birds - Chasing Yesterday
  • Q Hero - Mark Ronson
  • Gibson Les Paul award - Tommy Iommi
  • Outstanding contribution to music: New Order
  • Q Icon: Duran Duran
  • Classic album: Soul II Soul - Club Classics Vol One
  • Classic single - Queen, Bohemian Rhapsody
  • Innovation in sound award - Gary Numan