18.10.2016

Farbexplosionen in einer alten Scheune: Hier das Musikvideo zu "Muthafucka" anschauen

News-Titelbild - Farbexplosionen in einer alten Scheune: Hier das Musikvideo zu "Muthafucka" anschauen

"Stellt euch das Knirschen von The White Stripes und die schiere Verruchtheit von Prince vor, dann seid ihr nah bei Beware of Darkness", urteilt CLASH über "Muthafucka", die neue Single vom aktuellem Album "Are You Real?" der kalifornischen Band, zu dem ihr unten das Musikvideo seht.

Darin performen Beware of Darkness ihren Song in einer alten Scheune, und schon die ersten Worte von Frontmann Kyle Nicolaides sagen ganz klar an, wo die Reise hingeht: "Muthafucka, I’m back from the dead, I’m about to raise hell. Out of my coma, I’m ready to show you that season of my life is done". Nach und nach stürzen Gesteinsbrocken aus dem maroden Dachstuhl des Gebäudes nieder, schlagen rings um die Band auf und wirbeln bunte Farbexplosionen auf – doch Beware Of Darkness lassen sich nicht beirren und ziehen ihren Stiefel durch.  

"Wir alle haben unterschiedliche Phasen in unserem Leben", kommentiert Kyle Nicolaides bei CLASH. "Der Song "'Muthafucka' dreht sich darum, eine besonders grauenvolle Phase deines Lebens zu beenden und zu geloben, dass du nie wieder an den Punkt kommen wirst. Es ist ein Song über Wiedergeburt und Erlösung, darüber, ein Statement zu machen: 'Siehst du den Typen, der ich mal war? Er ist fort und das ist mein neues Ich. Inspiriert und bereit, aufzustehen und zu kämpfen", so der Frontmann zu dem Song, der viel mit seiner eigenen Leidensgeschichte seit dem Debütalbum "Orthodox" (2013) zu tun hat, aus der auch Nicolaides am Ende rundum erneuert und gestärkt hervorging.

Eingespielt wurde "Muthafucka" übrigens, indem man den Beat einer Tempest Drum Machine mit einem rauen Gitarrenriff und einer von oben nach unten aufgebauten Bassline paarte  – die Blaupause für einen Großteil des restlichen Albums, das Nicolaides auf dem Zenit seiner Rückkehr zeigt. Seht euch das Musikvideo zu "Muthafucka" unten an und holt euch das dazugehörige, Mitte September erschienene Album "Are You Real?" jetzt überall.