30.11.2016

Gerade unsere Makel machen uns liebenswert, lehrt uns das Video zu "Perfectly Perfect"

News-Titelbild - Gerade unsere Makel machen uns liebenswert, lehrt uns das Video zu "Perfectly Perfect"

Was ist echte Liebe? Wenn man den Partner mit all seinen /  ihren kleinen Fehlerchen liebt – sogar denen, die sie selbst an sich stören. Im Song "Perfectly Perfect" von Simple Plan klingt das dann so: "Maybe you'll never see in you what I see / The little things you do that make me go crazy / I'm not crazy, you're perfectly perfect to me"

Nun haben die Kanadier ein Musikvideo zu ihrem Song vom aktuellen Album "Taking One For The Team" veröffentlicht, das ihr unten seht. In dem inspirierenden Clip wird das Thema des Songs auf schöne Weise aufgenommen: Paare auf der Couch erzählen, wie sie sich kennenlernten und was sie am anderen interessant oder faszinierend fanden – und auch, was sie an sich nicht mögen, der Partner aber sehr wohl. 

"Die Leute neigen dazu, sich zu sehr auf ihre Schwachstellen zu fokussieren", kommentiert SP-Frontmann Pierre Bouvier. "Wenn wir ein Foto von uns sehen, tendieren wir dazu, die Dinge zu kommentieren, die wir hassen, obwohl sie in Wahrheit von niemand anderem zur Kenntnis genommen werden, besonders, wenn man die Person liebt. All die kleinen 'Makel' werden Dinge, die dich besonders und anders machen. Die meisten in unserer Band sind inzwischen verheiratet oder in Langzeitbeziehungen und dieser Song ist definitiv davon inspiriert".