03.11.2017

Neu am 3. November: Alexa Feser, Katherine Ringer, Nic Cester, Blues PIlls und vieles mehr

News-Titelbild - Neu am 3. November: Alexa Feser, Katherine Ringer, Nic Cester, Blues PIlls und vieles mehr

Eine der wortgewaltigsten Sängerin und Songschreiberinnen Deutschlands veröffentlicht ein reduziertes Akustik-Album, und die Ex-Stimme der legendären französischen 80er-Kultband Les Rita Mitsouko lässt endlich wieder von sich hören – und auch ansonsten steht dieser erste Freitag im November für ein üppiges musikalisches Bouquet:

Catherine Ringer: Chroniques Et Fantaisies (Album)

Sie war Gründungsmitglied und Sängerin der Kultband Les Rita Mitsouko, jenes französischen Rock- und Avantgarde-Pop-Duos, das sie 1980 mit Frédéric Chichin gründete und das bis zu dessen Tod im November 2007 bestand. Anschließend startete Catherine Ringer eine Solokarriere, veröffentlichte drei Alben, deren letztes, "Ring n’ Roll", Platinstatus erreichte, und gewann 2012 als "Female Artist of the Year" den "französischen Grammy" Victoires De La Musique. Jetzt endlich kommt ihr neues Werk: Die zwölf Songs von "Chroniques Et Fantaisies" sind eine lebendige Mischung aus Chanson, Funk, Rock, Pop und Fusion-Jazz, zusammengehalten durch einen treibenden Strom von Rhythmen und eingespielt mit einer großen Bandbreite an Instrumenten – von digitalen/elektronischen bis zu akustischen wie Drums, Gitarre, Piano, Geige und Horn. "Chroniques Et Fantaisies" ist unter anderem bei Amazon und iTunes erhältlich.

Nic Cester: Sugar Rush (Album)

Ausgestattet mit einer der kraftvollsten Rock’n’Roll-Stimmen, eindringlichen Songwriting-Hooks und einer unschlagbaren Bühnenpräsenz, hat Nic Cester über die letzten zehn Jahre rund sechs Millionen Alben mit seiner umtriebigen australischen Band Jet verkauft und mit Songs wie "Are You Gonna Be My Girl" die Indie-Disko-Szene auf ewig geprägt. Produziert von Jim Abbiss (Adele, Arctic Monkeys, Queens Of The Stone Age) und aufgenommen mit der hochgelobten italienischen Band Calibro 35, veröffentlicht er nun sein Solo-Debüt: "Sugar Rush" ist eine wilde Melange aus Soul, Blues und verlorenen italienischen Soundtracks, veredelt mit purem musikalischen Handwerk. "Sugar Rush" ist frisch erschienen und beispielsweise bei Amazon und iTunes zu haben.

Blues Pills: Lady In Gold – Live In Paris (Album)

Sie sind DIE Band der Stunde! Ihr letztes Album "Lady In Gold" schoss nicht nur auf Platz 1 der deutschen Album-Charts und brachte ihnen zahlreiche weitere Charteinstiege rund um den Globus ein, sondern verschaffte ihnen auch Konzerte in der Mehrheit aller Länder des europäischen Kontinents. Am 30. Oktober 2016 spielten die Blues Pills vor rund 1200 euphorischen Fans eine ausverkaufte Show im "Le Trianon" in Paris und präsentierten ihr bahnbrechendes zweites Album in all seiner Pracht. Umwerfend! Der Live-Mitschnitt ist heute in diversen Formaten erschienen, hier der Link zur CD/DVD-Box bei Amazon und zum Download bei iTunes.

Jesper Binzer: Dying Is Easy (Album)

Er ist Leadsänger und Gitarrist der dänischen Hardrock- und Glamrock-Legende D-A-D seit deren Gründung 1982, jetzt veröffentlicht er sein erstes Soloalbum: "Dying Is Easy" wurde in Kopenhagen zusammen mit Søren Andersen produziert, der schon für Künstler wie Artillery und Mike Tramp aktiv war und seit langer Zeit mit Deep Purples Glenn Hughes zusammenarbeitet. Schon die ersten beiden Auskopplungen "The Future Is Now" und "Dying Is Easy (Rock’n’Roll Is Hard)" bewiesen, das Jesper Binzer auch als alleiniger Songwriter echte, beinharte Rockmusik veröffentlichen kann, die der Musik von D-A-D in nichts nachsteht. "Dying Is Easy" ist frisch erschienen und auch via Amazon und iTunes erhältlich.

Beast In Black: Berserker (Album)

"Man muss schon verrückt sein, um dieses Album nicht zu lieben", sagt Tuomas Holopainen, Mastermind der finnischen Symphonic-Metal-Helden Nightwish. Und das Magazin Metal Hammer befindet: "Mit Beast In Black geht Anton Kabanen mit stolzer Brust den Weg weiter, den Battle Beast auf 'Unholy Savior' beschritten haben: Zwischen Accept, 80er-Disco und Anime-Soundtrack werden Hits wie 'Blind And Frozen', 'Zodd The Immortal' und 'Crazy, Mad, Insane' bald die Metal-Tanzflächen entflammen!" Rock It! schließlich schreibt: "Hit an Hit, ohne Unterlass - die Geburt einer neuen Macht im Power Metal!" Heute veröffentlichen die Finnen ihr Debütalbum "Berserker", das zum Beispiel bei Amazon und iTunes erhältlich ist.

Polaris: The Mortal Coil (Album)

Sie stehen für großartigen Straight-in-your-face-Metalcore mit umwerfenden Vocals und fetten Melodien; das aus Süd-Sydney stammende Quintett erarbeitete sich durch drei Jahre unermüdliches Touren, Schreiben und Aufnehmen in Eigenregie eine ganze Armee von Supportern. Für die Aufnahmen ihres Full-Length-Debüts "The Mortal Coil" holten sich Polaris das amerikanische Duo Carson Slovak und Grant MacFarland ins Studio, die kürzlich auch das Grammy-nominierte Album von August Burns Red produzierten und mischten. "The Mortal Coil" ist frisch erschienen und auch via Amazon und iTunes zu haben.

Klaus Doldinger’s Passport: Symphonic Project (Deluxe Edition) (Album)

Im vergangenen Jahr wurde er achtzig Jahre alt; aus dem Anlass erschien "Doldinger", bei dem Kollegen wie Helge Schneider, Udo Lindenberg, Sasha, Max Mutzke, Nils Landgren und Dominic Miller mitwirkten. Heute gibt es mit dem "Symphonic Project" Nachschub: 2011 zuerst veröffentlicht, hatte Klaus Doldinger hier seine Band Passport mit einem Sinfonieorchester zusammengebracht – ein 25-minütiges Jazz-Concertino, klassische Suiten aus den Filmthemen von "Das Boot", "Tatort", "Die Unendliche Geschichte" sowie zwei weitere neue Stücke komponierte und arrangierte er für dieses Album. Die Neuauflage als "Deluxe Edition" enthält neben dem kompletten Originalalbum eine 83-minütige DVD und ist unter anderem bei Amazon erhältlich.

Josh Groban: Noël (Deluxe Edition) (Album)

Nach einem ganzen Jahrzehnt kehrt er mit seinem Weihnachtsalbum zurück, das uns schon 2007 unvergessliche Feiertage bescherte. Die "Deluxe Edition" ist das perfekte Weihnachtsgeschenk, da sie nicht nur die starken Songs der Erstveröffentlichung enthält, sondern darüber hinaus vier brandneue Titel und zwei Fan-Favoriten. Zwei der neuen Tracks sind ein Duett von Josh Groban mit Tony Benett und das Cover des legendären John-Lennon-Songs "Happy Xmas (War Is Over)"; unter den Fan-Favoriten findet sich sogar ein Song, der bis dato nie digital veröffentlicht wurde! "Noël (Deluxe Edition)" ist ab heute überall erhältlich, zum Beispiel auch via Amazon.

Deep Purple: A Fire In The Sky (Album)

Zusammem mit Led Zeppelin und Black Sabbath bilden sie die Heilige Dreifaltigkeit des britischen Hard-Rock. Die Liste der Klassiker, die diese Band im Laufe ihrer legendären Karriere abgesetzt hat, ist ellenlang, der Einfluss, den Deep Purple auf mehrere aufeinanderfolgende Generationen gehabt haben, riesig – und er hält bis heute an. Mit "A Fire In The Sky" erscheint heute eine definitive Kollektion, die einen faszinierenden Einblick ins Schaffen der Band bietet. Die Einzel-CD-Version enthält 20 Songs und konzentriert sich zur Hauptsache auf die Singles; mit dabei Hits wie "Smoke On The Water" und "Highway Star", aber auch Perlen wie "Perfect Strangers" aus dem gleichnamigen Platin-Album von 1984 oder "Hell To Play" aus dem 2013 erschienenen "Now What?!". Die 3-CD-Version von "A Fire In The Sky" taucht mit 40 Songs noch ein gutes Stück tiefer ins Repertoire ein; sie beinhaltet mindestens einen Song aus jedem Studioalbum und ist so die ultimative Visitenkarte für die vielfachen Inkarnationen der Legende Deep Purple. Zu haben, wie gewohnt, auch bei Amazon und iTunes.

Neu auf Vinyl

Für Freunde der schwarzen Scheiben ist heute Steve-Earle-Tag: Der US-Rock-, Country- und Folk-Star veröffentlicht heute gleich sechs seiner Alben als Vinyl, nämlich das unglaubliche 2003er-Livealbum "Just an American Boy" und dazu die Studiowerke "The Mountain" (1999, mit der Del McCoury Band), "Transcendental Blues" (2000), "Jerusalem" (2002), "The Revolution Starts Now" (2004) und die Compilation "Side Tracks" von 2002. Außerdem frisch gepresst: "Ritual" von In This Moment und "ZZ Top’s First Album". (Alle Links: Amazon.)

Alexa Feser: Zwischen den Sekunden – Am Piano (Digitales Album)

Ein Ton wird auf dem Piano angeschlagen, einmal tastend zunächst, dann zunehmend beherzter; insgesamt siebenmal spielt sie das eingestrichene H. Und noch bevor sie beim achten Schlag zu Singen anhebt und aus dem einzelnen Ton ein Strom aus warmen Klangfarben und sanft pulsierenden Akkorden wird, ist der gesamte atmosphärische Boden für den Song bereitet. Mit wenigen Mitteln viel sagen, Momente einfangen, die so intensiv, so komprimiert sind, dass ein ganzes Leben darin enthalten sein kann – wer eine Erklärung dafür sucht, wieso Alexa Fesers Fans die Pianoversionen ihrer Songs seit jeher lieben, findet sie schon in diesen ersten vier Sekunden. Von ihrem aktuellen Erfolgsalbum "Zwischen den Sekunden" (Platz 3 der der deutschen Charts) veröffentlicht die Sängerin und Songschreiberin heute eine Piano-Version mit akustischen Interpretationen all jener Songs, die sich in Pianoversionen umwandeln ließen, angeführt von der neuen Single "Mensch unter Menschen". "Zwischen den Sekunden – Am Piano" kann jetzt überall heruntergeladen werden, auch bei Amazon und iTunes.

Capo x Nimo: Mon Chéri (Digitale Single)

Dass es sich bei diesem Erfolgsduo um eine vielversprechende Kombination handelt, hat der Song "Lambo Diablo GT" schon nachdrücklich bewiesen: Seit fast einem halben Jahr sind Capo und Nimo mit dem Track in den Top 100 der Singlecharts vertreten, inzwischen gab’s außerdem auch eine Goldauszeichnung. Kürzlich waren die beiden Ausnahmerapper wieder zusammen im Studio, um jetzt mit ihrer neuen Single "Mon Chéri" an den Erfolg anzuknüpfen. Der Titel ist heute als Download erschienen und zum Beispiel bei Amazon und iTunes zu haben; das Lyric-Video gibt’s bei YouTube zu sehen.

Neil Young & Promise Of The Real: Already Great (Digitale Single)

Seit fünf Jahrzehnten tourt er über die Bühnen dieser Welt, hat an die vierzig Alben veröffentlicht und steht, mit inzwischen fast 72, trotzdem immer noch für Überraschungen, für Wandelbarkeit und enorm viele Facetten. Ob Blues, Hardrock, Folk oder psychedelische Filmmusik – wichtig ist nur: echt muss es sein! Im Dezember veröffentlicht Neil Young zusammen mit Promise Of The Real das neue Album "The Visitor", das es an Vielseitigkeit und Inspiration mit seinen Vorgänger durchaus aufnehmen kann. Heute gibt’s zur Einstimmung den Downloadtrack "Already Great", zum Beispiel via Amazon und iTunes.

Anderson East: King For a Day (Digitale Single)

"Lord have mercy!" möchte man rufen. Wahnsinn. Wahn-sinn, was dieser Musiker für Energie freisetzt. Kürzlich feierte Anderson East bei "Inas Nacht" die Deutschlandpremiere seines neuen Songs "All On My Mind", erster Song seines kommenden Albums "Encore", das im Januar erscheint. Dabei legte er einen gesanglichen Soul-Striptease hin, dass keine Sekunde zum Luftholen bleibt. Mit seiner kratzigen Soulstimme, seiner bluesigen Seele und seinen rockigen Anklängen schafft Anderson East es, direkt ins Mark zu gehen. Ein weiterer Vorbote des Albums erscheint heute als Download: "King For a Day" ist jetzt überall zu haben, auch bei Amazon und iTunes.

Kelly Clarkson: Love So Soft (Dave Audé Remix) (Digitale Single)

Vor einer Woche erschien ihr erstes Album beim Warner-Label Atlantic: "The Meaning of Life" ist eine Sammlung eleganter, sinnlicher, Soul-inspirierter Popsongs, die nahtlos an die bisherigen Erfolge von Kelly Clarkson anknüpfen – weltweit mehr als 25 Millionen verkaufte Alben und 36 Millionen verkaufte Singles, vier Alben in den Top 15 der deutschen Album-Charts platzieren, davon drei in den Top 5; dazu drei Grammys, etliche Billboard- und AMA-Awards, drei MTV Video Music Awards… die Liste ist noch deutlich länger. Heute erscheint aus "The Meaning of Life" die Single "Love So Soft" im Remix von US-Produzentenstar Dave Audé als Download, zu haben auch via Amazon und iTunes.