01.02.2018

Neuer Song "Bedroom Calling" (feat. The-Dream) und Ankündigung einer Welt-Tour

News-Titelbild - Neuer Song "Bedroom Calling" (feat. The-Dream) und Ankündigung einer Welt-Tour

Wir wissen ja nicht, ob ihr in eurem Schlafzimmer ein Telefon habt. Falls ja: seid euch sicher, dass Chromeo die Nummer haben. Und falls die Kanadier anrufen: nehmt unbedingt ab, denn ihr neuer Song "Bedroom Calling" wird euch ins Ohr gehen wie ein Seiden-Pyjama. 

Nicht ganz unbeteiligt daran ist auch das Mitwirken von The-Dream, jener amerikanische R&B-Musiker und Produzent also, der an einigen der größten Hits der letzten Jahre wie Rihannas "Umbrella", Beyoncés "Single Ladies" oder Justin Biebers "Baby" mitschrieb und nun in "Bedroom Calling" mitsingt. "Pinch me, babe, say I'm dreaming / All these girls out here, I know they schemin' / They not like you, you should be celebrated / Tonight it's goin' down, but it feels like we elevated", bezirzt The-Dream seine Lady, während Chromeo dazu ihren unvergleichlich slicken Electro-Funk von der Leine lassen und beschwörend singen: "Bedroom calling, better pick it up"

Wie Chromeo in einem Statement angeben, erfüllt sich durch die Zusammenarbeit mit The-Dream ein langgehegter Wunsch: "Wir sind seit 'Fast Car' von seinem ersten Album ["Love Hate", 2007] besessen von The-Dream. Für uns ist er ein Funk-Auteur der heutigen Zeit, wie Prince oder El Debarge. Dieser Song ist eine Hommage an unsere liebsten Arbeiten von ihm."

Hört euch "Bedroom Calling" unten an und holt euch den Song als Download / Stream. Nach "Juice" ist es der zweite Vorbote vom kommenden Album "Head Over Heels", für das es noch kein festes Veröffentlichungsdatum gibt, dafür aber eine frisch angekündigte Tour, die Chromeo Ende Mai auch für ein Konzert nach Berlin führt – weitere Dates folgen: