11.04.2018

Im Video zur WM-Hymne "Colors" reisen wir mit Jason Derulo in sein Herkunftsland Haiti

News-Titelbild - Im Video zur WM-Hymne "Colors" reisen wir mit Jason Derulo in sein Herkunftsland Haiti

Geboren und aufgewachsen ist Jason Derulo in den USA, doch seine familiären Wurzeln hat der Megastar in Haiti – und genau dorthin reisen wir im Musikvideo zu "Colors", der offiziellen Coca-Cola-Hymne für die FIFA Fußball-Weltmeisterschaft 2018 in Russland, 14. Juni - 15. Juli). 

Gedreht in Miami (wo Jason aufwuchs) und der Citadelle Laferriére (einer Bergfestung im Norden Haitis), bringt das Video Menschen aus aller Welt zusammen, die an unterschiedlichen Orten stolz ihre Landesflagge schwingen oder aus dem Fenster hängen und zu den Klängen des Songs ausgelassen tanzen. So sieht echte Vorfreude aus! Auch der ebenfalls aus Haiti stammende Wyclef Jean wirkt im Video mit und repräsentiert Gitarre spielend seine "colors". Das farbenfrohe Video wurde unter der Regie von Gil Green gedreht, der zuvor bereits Derulos Clips zu "Stupid Love" und "Swalla" umsetzte (das bis heute mehr als 1 Milliarde Views sammelte).

"Wie der Songtext schon sagt: 'There’s beauty in the unity we’ve found’. Wir werden tagtäglich mit negativen News überflutet und es ist schwer, positiv zu bleiben. Daher ist es wichtiger denn je, die Menschen in seiner Community zu vereinen und zu versuchen, etwas zu bewegen", betont Jason Derulo. "Als Amerikaner mit haitianischen Wurzeln engagiere ich mich zunehmend, etwas dahin zurückzugeben, wo meine Familie herstammt. In diesem Sinne dient der Song auch ein bisschen als Einleitung für Pläne, die ich mich freue, in Kürze zu enthüllen…".

Bis es soweit ist: erfreut euch unten am Musikvideo und holt euch "Colors" als Download / Stream