10.02.2020

Janelle Monáe und Randy Newman live bei den Oscars: Seht die Auftritte der gestrigen Nacht

News-Titelbild - Janelle Monáe und Randy Newman live bei den Oscars: Seht die Auftritte der gestrigen Nacht

Janelle Monáe ragt seit einigen Jahren nicht nur als Musikerin heraus, sondern auch als Schauspielerin – man denke nur an ihre Rollen in "Moonlight" und "Hidden Figures". Bei den Oscars gestern Abend war die 34-Jährige also bestens aufgehoben. Monáe kam die Ehre zu, die Verleihung der berühmten Filmpreise im Dolby Theatre in Hollywood mit ihrer Performance zu eröffnen. 

In ihrer Live-Performance präsentierte die Musikerin ihren eigenen Song "Come Alive (War Of The Roses)" (mit einem Überraschungsauftritt von Billy Porter) und den Titelsong "Won't You Be My Neighbor?" der legendären TV-Serie "Mister Rogers' Neighborhood" und war in Outfits gekleidet, die sich vor einigen der 2020 nominierten Filme verbeugten, u.a. "Joker", "Dolemite Is My Name" und "Midsomar", außerdem brachte sie Leonardo DiCaprio, Charlize Theron, Brad Pitt, Margot Robbie und weitere Hollywood-Stars zum Mitsingen. "I'm proud to stand here as a black, queer artist telling stories, happy Black History Month", schloss Monáe ihren dynamischen Auftritt ab, den ihr unten seht.

Mit Randy Newman trat im Laufe des Abends ein weiterer Warner-Künstler bei den Oscars auf. Die amerikanische Singer-Songwriter-Ikone trug am Flügel sitzend "I Can't Let You Throw Yourself Away" vor, den Titelsong für "Toy Story 4", das am gestrigen Abend den Oscar als "Best Animated Feature" gewann. Newman war gestern Abend ebenfalls gleich zweifach für einen Oscar nominiert, mit besagtem "I Can't Let You Throw Yourself Away" in der Kategorie "Best Original Score" und seine Arbeit für "Marriage Story". Den Auftritt von Randy Newman seht ihr ebenfalls unten.