25.03.2020

Ihr dachtet, eure letzte Familienfeier war eine Zumutung? Wartet, bis ihr das Video zu "These Days" gesehen habt

News-Titelbild - Ihr dachtet, eure letzte Familienfeier war eine Zumutung? Wartet, bis ihr das Video zu "These Days" gesehen habt

Wenn es gut läuft, rücken wir familiär durch die aktuelle Conoravirus-Selbstisolation näher zusammen. Wenn es weniger gut läuft… steigen wir uns spätestens nach der dritten Woche mächtig aufs Dach. Und wenn es so richtig schlecht läuft, dann kommt eine Situation wie in Highly Suspects Video zu "These Days" dabei heraus. 

Darin sind wir Gast bei einem Thanksgiving-Dinner im Familienkreis. Im Mittelpunkt: ein nett aussehender Mann, gespielt von Schauspieler Tony Cavalero (bekannt u.a. aus der HBO-Serie "The Righteous Gemstones"), der eigentlich nur in Ruhe sein Essen verzehren möchte, was sich als zunehmend unmöglich erweist, weil die übrigen Familienmitglieder um ihn herum sich zunächst verbal und dann zunehmend auch physisch angehen, am Ende sogar mit einer Armbrust und einem Gewehr. Passend dazu, singt Highly-Suspect-Frontmann Johnny Stevens im Song: "Something's going on these days / I don't belong here anyways / Something feels wrong these days / I hate these days". 

Tony Cavalero sagt zum Video: "Ich bin seit Jahren ein riesiger Fan von Johnny und der Highly-Suspect-Crew. Ihre Lyrics und musikalischen Stile sind gleichermaßen produktiv und brillant! Es war eine derartige Ehre und ein Privileg, mit ihnen an diesem Video zu arbeiten. Ich bin Highly Suspect sehr dankbar für die Einladung. Meine Figur verkörpert die Sichtweise des 'Jedermanns' in einer Situation, die für ein wesentlich größeres Bild steht. Ich liebe die Gegenüberstellung zwischen dem, was zu sehen ist und dem, was sich wirklich hinter den Kulissen zuträgt. Es ist die Art von Verlogenheit, mit der wir als Gesellschaft derzeit zu kämpfen haben."

Johnny Stevens teilt folgende Gedanken zum Video: "Bei mir ist so eine Sache, dass ich meiner Kunst immer zu eng verbunden bin. Wir sind (Highly Suspect) und so lange ich zurückdenken kann, ist die Zusammenarbeit mit uns schwierig. Nicht, weil ich ein Snob bin, sondern womöglich aus der Sorge heraus, dass die harte Arbeit, die ich investiert habe, in eine Form gebogen wird, die ich ästhetisch nicht befriedigend finde. Wir werden besser darin, andere Leute in unsere eng gestrickte Community hereinzulassen. Wenn du jemanden mit derselben Leidenschaft wie du selbst findest, ist es manchmal einen Versucht wert. Diesmal war dieser Mann Tony Cavalero. Tony hat ein unglaubliches Köpfchen und ein Arbeitsethos, das mit Dwayne 'The Rock' Johnson vergleichbar ist. Und äußerst lustig ist er obendrein."

"Es ist", schließt Stevens, "eine schöne kleine Ablenkung davon, wie beschissen die Tage gerade sind." In diesem Sinne – Film ab: