03.02.2021

"Beautiful things can happen", berichtet Leslie Odom Jr. im Song aus Sias Film "Music"

News-Titelbild - "Beautiful things can happen", berichtet Leslie Odom Jr. im Song aus Sias Film "Music"

"Beautiful things can happen anywhere" – diese ermutigende Feststellung macht Leslie Odom Jr. in einem Song des kommenden Films "Music", mit dem Sia ihr Regie-Debüt gibt. Vorab gibt es "Beautiful Things Can Happen" nun in Begleitung eines Videos zu sehen, das eine Szene aus dem Film zeigt, in der Leslie Odom Jr. (bekannt u.a. aus "One Night in Miami...", "Hamilton") in einem einen blau getränkten Raum ausdrucksstarke Bewegungen vollführt, während er in einer übergroßen schwarzen Clownshose über ein Laufband eilt. Gegen Ende des Clips gibt es dann einen Schnitt und wir sehen einen anderen Leslie Odom Jr., der sich in einen Sarg legt und den Deckel über sich schließt. "My last penny, lover left me / Thought I'd die and ended up in Hell / But the heat brings relief", singt er dazu.

Unten gibt es das Video zu sehen, bei dem Sia Regie führte. Vor wenigen Tagen hatte es bereits den Titeltrack des Films, "Music", von Kate Hudson zu sehen und zu hören gegeben. 

"Beautiful Things Can Happen" ist ein Song des offiziellen Cast-Soundtracks zu "Music" und auch auf Sias begleitendem Album "Music – Songs From And Inspired By The Motion Picture" enthalten, das am 12. Februar erscheint. Das Album "Music" umfasst insgesamt 14 Songs, die sowohl speziell für den Film als auch inspiriert von dem Projekt geschrieben wurden. Der Film wird digital ebenfalls ab dem 12. Februar erhältlich sein und am 05.03. auf DVD und Blu-ray erscheinen. Hier gibt es alle weiteren Infos und unten den Trailer. Sia schrieb nicht nur sämtliche Songs für den Film, sondern ist auch Co-Autorin des Drehbuchs und feiert ihr Debüt als Spielfilm-Regisseurin.