16.06.2021

Wüsten-Performance mit "Venus Fly Trap" für die Late Night Show von Seth Meyers

News-Titelbild - Wüsten-Performance mit "Venus Fly Trap" für die Late Night Show von Seth Meyers

MARINA war mit ihrer aktuellen Single "Venus Fly Trap" in der Late Night Show von Seth Meyers zu Gast. Die Performance wurde outdoor in der der kalifornischen Wüste aufgezeichnet, wo am Sonntag auch das weltweit übertragene Livestream-Konzert der walisischen Künstlerin stattfand. MARINA und ihre Band sind jeweils in einer anderen Farbe gekleidet und geben damit knallige Farbakzente gegen die sandige Wüstenumgebung ab. Das passt zum Inhalt des Songs, der sich mit der Frage beschäftigt, wieso man ein Mauerblümchen sein sollte, wenn man ebenso gut eine Venusfliegenfalle sein kann: "Why be a wallflower when you can be a Venus fly trap?" .

"Venus Fly Trap" dreht sich darum, sich von äußeren Erwartungen zu befreien und zu seinem wahren Ich zu finden, wie MARINA vergangene Woche erklärte: "So many of us have repeatedly repressed ourselves throughout life to gain acceptance + made ourselves small so that others can feel comfortable", kommentiert MARINA im Post. "‘Venus Fly Trap’ is a celebration of self ownership, confidence + joy that comes from truly being free".

Der Song ist auf dem neuen Album "Ancient Dreams In A Modern Land" von MARINA zu finden, das seit Freitag überall erhältlich ist. Es ist ihr fünftes Studioalbum und Nachfolger zu "LOVE + FEAR" (2019). MARINA schrieb das Album nicht nur selbst, sondern tritt auf sechs Tracks auch als Co-Produzentin in Erscheinung. Die thematischen Schwerpunkte reichen von der drohenden Klimakrise über steigende Wohlstandsgefälle, Ungleichheit zwischen den Geschlechtern und Ethnien bis hin zu selbstbestimmtem Verhalten in Beziehungen.