07.02.2022

"Doctor Strange" meets "Inception" – im beeindruckenden Video zu "Let Somebody Go"

News-Titelbild - "Doctor Strange" meets "Inception" – im beeindruckenden Video zu "Let Somebody Go"

Ist es die Welt von Marvels "Doctor Strange"? Christopher Nolans "Inception"? Fest steht: im Musikvideo zu "Let Somebody Go" entfalten, drehen und wenden sich die Dimensionen – und treiben auf diese Weise zwei Liebende immer unerreichbarer auseinander, gespielt von Chris Martin und Selena Gomez. Die Handlung des Video spinnt die Geschichte des Songs weiter, der von einer einst unzertrennlichen Beziehung singt, in der sich die beiden Liebenden "to the moon and back again" liebten. Dann jedoch werden sie durch einen Schicksalsschlag für immer getrennt: "All the storms we weathered / Everything that we went through / Now without you, what on earth am I to do?".

Unten kann man das cineastische Schwarz-Weiß-Video ansehen, bei dem Dave Meyers Regie führte, der zuvor schon die Videos zu den Coldplay-Videos "Higher Power" und "My Universe" mit BTS umsetzte. Im vergangenen Jahr brachten Coldplay und Selena Gomez den Song auch bereits live in die Late Night Show von James Corden, zu sehen ebenfalls unten.

Gegenüber Apple Music sagte Chris Martin zuvor über die Kollaboration: "It’s just a really lovely ballad. And quite early on we realised it needed a female counterpart to the vocal. And we were very grateful that when we asked Selena to sing on it, she loved the song and was happy to do so. Collaborations in general are something that we’ve done more of recently. We never really used to do it before. When we were younger, we kind of locked ourselves in a room and felt we had to prove everything ourselves. But I think as time has gone on, it’s become more interesting for us to work with other people from different parts of the world, different genres. It just adds colour and character to the music."

"Let Somebody Go" ist ein Song des aktuellen Albums "Music Of The Spheres" von Coldplay, das die Briten ab dem 18. März auf weltweite Tournee bringen. Nach der ersten Costa-Rica-Show in der Geschichte der Band geht es weiter durch die Dominikanische Republik, Mexiko, die USA, Deutschland, Polen, Frankreich, Belgien und Großbritannien. 2019 gaben Coldplay das Versprechen ab, ihre künftigen Tourneen so umweltfreundlich wie nur möglich zu gestalten. Die Tour wird daher von einer umfassenden Reihe von Nachhaltigkeitsinitiativen und Umweltverpflichtungen begleitet, über die man hier mehr erfahren kann.

Coldplay live in Deutschland 2022:

02. Juli 2022 Frankfurt, Commerzbank Arena (Support: H.E.R.)
03. Juli 2022 Frankfurt, Commerzbank Arena (Support: H.E.R.)
05. Juli 2022 Frankfurt, Commerzbank Arena (Support: London Grammar)
10. Juli 2022 Berlin, Olympia Stadion (Support: London Grammar)
12. Juli 2022 Berlin, Olympia Stadion (Support: H.E.R.)
13. Juli 2022 Berlin, Olympia Stadion Support: H.E.R.