15.02.2022

Im Video zu "Closer" jetten Saweetie und H.E.R. um die Welt und besuchen ihre Lover

News-Titelbild - Im Video zu "Closer" jetten Saweetie und H.E.R. um die Welt und besuchen ihre Lover

Saweetie kennt man normalerweise für ihre druckvoll bouncenden Tracks, nun zeigt sich die Icy Queen von ihrer sanft-sinnlichen Seite: In ihrer neuen Single singt sie davon, dass sie ihrem Typen "Closer" kommen will. Wobei: ihrem? Ihren trifft es besser: "I wanna fall in love for the weekend/Three boyfriends I don't know where I'm sleeping", weiht uns Saweetie in ihre aufregenden Wochenendpläne ein. Begleitet wird sie dabei von H.E.R., einer funky E-Gitarre und einem Disco-Pop-Beat, der so slick ist wie ein frisch gebohnerter Dancefloor. 

Unten gibt es das offizielle Musikvideo zu "Closer", bei dem Hannah Lux Davis Regie führte. Darin hebt Pilotin Saweetie mit H.E.R. als Co-Pilotin in einem Flugzeug ab, im Passagierraum lauter sexy Girlfriends. Gemeinsam reisen sie um die Welt, um ihre Lover zu besuchen – Paris, Tokio, die Philippinen, überall warten amouröse Abenteuer und Annehmlichkeiten wie schicke Autos, gutes Essen oder eine Partie Tennis. Living the life! 

Der Song bietet nach Singles wie "Best Friend", "Fast (Motion)" und "Icy Chain" einen weiteren Ausblick auf das kommende Debütalbum "Pretty B*tch Music" der kalifornischen Künstlerin, die bei den kommenden Grammy Awards (3. April) in zwei Kategorien nominiert ist: "Best Rap Song"  (für "Best Friend" feat. Doja Cat) und Best New Artist. Gemeinsam mit H.E.R. stellt Saweetie auf "Closer" klar, was "Pretty B*tch Music" bedeutet. So heißt nämlich nicht bloß das kommende Debütalbum, Saweetie hat eine ganz eigene Definition von B*TCH: Boss, Independent, Tough, CEO, Hyphy.