14.07.2022

Brandi Carlile veröffentlicht Video zu "You And Me On the Rock"

"Dieser Song ist für meine Frau Catherine."

News-Titelbild - Brandi Carlile veröffentlicht Video zu "You And Me On the Rock"

"I’ll build my house up on this rock, baby / Every day with you" – ihren Song "You And Me On the Rock" hat Brandi Carlile ihrer Ehefrau Catherine gewidmet, mit der sie sich gemeinsam ein Leben aufgebaut hat, das sie so glücklich gemacht hat – sie braucht nichts als Luft und Liebe, um zu leben: "There's nothin' in that town I need / After everything we've been through / Me out in my garden and you out on your walk / Is all the distance this poor girl can take / Without listenin' to you talk", singt sie über eine Country-Akustikgitarrenmelodie davon, wie sie sich selbst dann bereits nach Catherine sehnt, wenn diese nur einen Spaziergang macht, "I don't need their money, baby / Just you and me on the rock". Das muss Liebe sein! 

Nun gibt es ein Video zu "You And Me On the Rock" zu sehen, außerdem den Mitschnitt einer Live-Performance mit dem Song in der Sendung von Ellen DeGeneres.

"Dieser Song ist für meine Frau Catherine", sagt die Grammy-ausgezeichnete Singer-Songwriterin. "Als sich das Leben während der Quarantäne veränderte und alles, womit ich mich identifizierte, wegfiel, stellte sich mir die Frage: 'Ist das, worauf ich mein Leben aufgebaut habe, wirklich ein solides Fundament?' Ich schrieb dieses Lied und erkannte, dass selbst die Dinge, mit denen ich mich am stärksten identifiziere, wegfallen können, aber das, worauf mein Leben wirklich aufgebaut ist – der Glaube und meine Familie –, das ist ein Fels, und es ist solide."

"You and Me on the Rock" ist ein Song des aktuellen Albums "In These Silent Days" von Brandi Carlile, das von Dave Cobb und Shooter Jennings produziert wurde und im Oktober letzten Jahres erschien. Inspiriert von der Aufarbeitung ihrer eigenen Geschichte (beim Schreiben des diesjährigen New York Times-Bestsellers "Broken Horses"), entstand "In These Silent Days", während Carlile zu Hause mit ihren langjährigen Kollaborateuren und Bandmitgliedern Tim und Phil Hanseroth in Quarantäne weilte. Die zehn Songs handeln von Akzeptanz, Glaube, Verlust und Liebe und kanalisieren Ikonen wie David Bowie, Freddie Mercury, Elton John und Joni Mitchell – die beiden letztgenannten, die sich durch eine Art kosmische Ausrichtung der Sterne als enge Freunde entpuppten, aber auch als ihre größten Helden und Inspirationen.