07.10.2022

Mausio veröffentlicht sein neues Album "unCENSORED" und legt einen wahren Quantensprung hin

Begleitend erscheint die neue Single "Trapped" mit Bibiane Z samt Video.

News-Titelbild - Mausio veröffentlicht sein neues Album "unCENSORED" und legt einen wahren Quantensprung hin

 Mausio zeigt sich „unCENSORED“: Heute veröffentlicht der DJ/Producer aus Bonn sein zweites Album. Fünf Jahre nach seinem Debüt „Censored“ legt der 26-Jährige einen wahren Quantensprung hin und hat seine Produktionsfähigkeiten auf ein völlig neues Level gehoben. Das Ergebnis ist ein Album mit 16 Tracks, die von Club- über Radio- bis hin zu Hybrid-Tracks eine breite Spanne abdecken und zeigen, wie weit Mausios musikalische Vision und Fähigkeiten reichen. 

Unten im Post kommentiert er: "Meine Emotionen auszudrücken fällt mir oft schwer, ich bin teilweise schüchtern, sozialphobisch und hypersensibel. Mit diesem Album kehre ich mein Inneres nach außen, frei von jeglichem Druck und Erwartungen. Ich habe sämtliche Emotionen verarbeitet, sie über Kompositionen ans Licht gebracht und auch mich selbst über diesen Prozess besser kennengelernt. Dieses Album ist ein Lebenswerk für mich, da es das Schaffen einer ganzen Lebensperiode abbildet und ich möchte, dass auch ihr mich dadurch etwas besser kennenlernt."

Für „unCENSORED“ hat Mausio all die Musik produziert, die er schon immer produzieren wollte. Frei von jeglichen Erwartungen und jeglichem Druck, einfach das, was er im jeweiligen Moment gefühlt hat. Ein wichtiger Faktor dabei immer wieder: das kreative Zusammenspiel mit anderen Sänger:innen und Songwritern. Auf gleich drei Tracks ist Bibiane Z vertreten, längst so etwas wie die kongeniale Gesangspartnerin für Mausios Produktionen. Auch in der heute parallel zum Album erscheinenden Single „Trapped“ steuert sie die Vocals bei.  

Mausio kündigte den Song vorab mit den Worten an, „Trapped“ sei sein „best produziertester Song den ich jemals gemacht habe“, auf den er „heftig stolz“ ist. Und er hat nicht zu viel versprochen: Lange hat man keine derartig elaborierte Electro-Produktion gehört, voller Atmosphäre, Tiefe und Erhabenheit und mit einer starken Message in den Lyrics. Über einen aufgeräumten, kunstvoll verschleppten Beat, in dem ein tief wabernder Bass, hart geschlagene Snare-Drums und gespenstisch schöne Klangsphären das Fundament bilden, erzählen die Lyrics von dem Versuch, eine gescheiterte Liebe hinter sich zu lassen – vergeblich, denn man ist „trapped inside“, gefangen im eigenen Körper.

Mausio gilt seit seinem Durchbruch 2019 als „neue deutsche Dance-Sensation“ und unterzeichnete erstmals im Frühjahr 2020 bei Warner Music. In diesem Frühjahr wurde die Zusammenarbeit mit einem langjährigen Exklusivvertrag verlängert. In seiner Musik verarbeitet Mausio Einflüsse aus Hip-Hop, Dubstep und Minimal Techno, wodurch er einen unverkennbaren, völlig neuen Stil kreiert: melodisch, fröhlich, aber auch düster und dreckig – Future Techno, der den Sound der Mainstages neu definiert.