14.06.2017

"In My World" und fröhliche Schulinstrumente-Performance "Don't Stop" bei Jimmy Fallon

News-Titelbild - "In My World" und fröhliche Schulinstrumente-Performance "Don't Stop" bei Jimmy Fallon

Seit Freitag ist "Lindsey Buckingham Christine McVie" erhältlich, das erste gemeinsame Album der beiden langjährigen Fleetwood-Mac-Kollegen Lindsey Buckingham und Christine McVie. In der Sendung von Jimmy Fallon präsentierten die beiden nun mit "In My World" einen Song des Albums. Unten kann man den Auftritt ansehen, bei dem Buckingham und McVie von einer vierköpfigen Band begleitet wurden und eine packende, leicht schauerliche Atmosphäre erzeugen, passend zum Inhalt des Songs, in dem es unter anderem heißt: "Farewell liberty / Maybe we're lost without the cost / Of who we used to be". Die Performance endet mit einem Gitarrensolo Buckinghams, bei dem McVie ihrem langjährigen Kollegen freundschaftlich die Hand auf die Schulter legt. 

Überaus freundschaftlich ging es auch in einem weiteren Auftritt zu, den Lindsey Buckingham und Christine McVie im Rahmen der Sendung hatten: gemeinsam mit Jimmy Fallon und einer Schulkasse wurde der Fleetwood-Mac-Klassiker "Don't Stop Thinking About Tomorrow" mit Schulinstrumenten zu neuen Leben erweckt. Den Auftritt gibt es ebenfalls unten zu sehen.

Die intensivere Zusammenarbeit im Duo begann für Lindsey Buckingham und Christine McVie vor vor etwa drei Jahren, als McVie für die "On With The Show-Tour" zu Fleetwood Mac zurückkehrte. Schon vor den Probesessions für die Tour waren Buckingham und McVie ins Studio gegangen, um neues Material aufzunehmen, und prompt hatte die kreative Chemie zwischen beiden wieder eingesetzt. Buckingham erklärt: "Wir haben den kreativen Prozess zwischen uns angetestet und das Projekt erwachte ganz organisch zum Leben. Das Repertoire gab uns das Gefühl, dass es eigentlich ein Duett-Album werden würde. Wir haben oft darüber gesprochen und fragten uns schließlich: 'Warum haben wir so lange dafür gebraucht?'" 

Die Sessions zu dem Album fanden in den The Village Studios in Los Angeles statt, wo Fleetwood Mac auch einige ihrer Klassiker, etwa "Tusk", aufgenommen haben. Bei den Aufnahmen wurden McVie und Buckingham von ihren Bandkollegen Mick Fleetwood und John McVie unterstützt.