06.04.2018

Chromeo und DRAM tun sich für "Must've Been" zusammen: Seht hier das Musikvideo

News-Titelbild - Chromeo und DRAM tun sich für "Must've Been" zusammen: Seht hier das Musikvideo

Dass Dave 1 und P-Thugg alias Chromeo eine derartig gute Chemie haben, ist kein Wunder: die beiden Kanadier, deren bürgerliche Namen David Macklovitch und Patrick Gemayel lauten, sind bereits seit Schultagen in Montreal beste Freunde. Im Video zu ihrem neuen Song "Must've Been" setzen sie ihrer Freundschaft ein Denkmal: Der Clip reist zurück ins Jahr 1988 und 1998 und taucht ein in die Leben der jugendlichen Alter Egos von Dave 1 und P-Thugg, die – na klar – nur Flausen im Kopf haben. 

Daran hat sich bis heute nichts geändert, wie wir im weiteren Verlauf des Videos sehen, denn auch 2018 versteckt P-Thugg seinen best buddy Dave 1 bei sich daheim unter dem Bett, als dessen ärgerliche Freundin an der Tür klingelt, um ihm die Leviten zu lesen. Some things never change! Mit einer Gastrolle im Video zu sehen ist DRAM, der in dem Song den Gesang beisteuert, in dem außerdem Gitarristin Jesse Johnson (Prince, The Time) einige funky Licks abliefert. 

Seht euch den Clip zu "Must've Been" (feat. DRAM) unten an, bei dem Dugan O’Neal Regie führte. Den Song bekommt ihr als Download / Stream. "Must've Been" ist nach "Juice" und "Bedroom Calling" (feat. The-Dream) der dritte Vorbote des neuen Albums "Head Over Heels" der kanadischen Funklordz, das am 15. Juni erscheint und weitere spannende Gäste wie Stefflon Don, French Montana, Amber Mark, Raphael Saadiq, Rodney Jerkins, Pino Palladino, Onyx Collective und Mitglieder von Mtume und Toto bereithält. 

Die Band startete diese Woche den ersten Teil ihrer Welttour mit ausverkauften Konzerten an der amerikanischen Westküste, im weiteren Verlauf des Frühjahrs stehen dann auch Shows in Europa auf dem Programm, darunter in Berlin (28.05., Festsaal Kreuzberg) und beim Primavera Sound in Barcelona.