28.05.2020

Nur dieses Wochenende: Der Konzertfilm "Celebration Day" von der 2007er-Reunion bei YouTube

News-Titelbild - Nur dieses Wochenende: Der Konzertfilm "Celebration Day" von der 2007er-Reunion bei YouTube

Am 10. Dezember 2007 bestiegen Led Zeppelin die Bühne der Londoner O2-Arena für ihre erste Headliner-Show nach 27 Jahren und spielten eines der am spannungsvollsten erwarteten Konzerte in der Geschichte des Rock’n’Roll, für das 20 Millionen Fans in aller Welt versuchten Tickets zu bekommen. Aus dem Tributkonzert, das Led Zeppelin für ihren kurz zuvor verstorbenen, engen Freund und Gründer von Atlantic Records, Ahmet Ertegun, spielten, wurde der 2012 veröffentlichte Konzertfilm "Celebration Day" samt dem gleichnamigen Album, das einen Grammy als "Best Rock Album" gewinnen sollte.

Dieses Wochenende ist der gefeierte Konzertfilm nun für nur drei Tage in voller Länge auf dem offiziellen YouTube–Kanal von Led Zeppelin  zu sehen. Los geht es am Samstag, dem 30. Mai, um 21 Uhr – siehe Player unten. Außerdem gibt es dort einen Trailer zu sehen.

Die Gründungsmitglieder John Paul Jones, Jimmy Page und Robert Plant wurden bei dem Gig von Jason Bonham – Sohn des verstorbenen Originaldrummers John Bonham – an den Drums begleitet. Das Konzert wurde eine 16 Songs umfassende, über zwei Stunden dauernde Tour de Force durch den Led-Zeppelin-typischen, Blues-getränkten Rock’n’Roll. Die Band spielte ihre bahnbrechenden Tracks wie "Whole Lotta Love", "Rock And Roll", "Kashmir", "Black Dog" und "Stairway To Heaven".