12.05.2021

BRIT Awards 2021: Die Live-Auftritte, Gewinner und Highlights 

News-Titelbild - BRIT Awards 2021: Die Live-Auftritte, Gewinner und Highlights

Coldplay kam gestern Abend die Ehre zu, die BRIT Awards zu eröffnen. Und sie machten das Meiste daraus: von einem Ponton mitten auf der Themse präsentierten die Briten ihre neue Single "Higher Power" inmitten einer wahren Explosion aus Farben und umgeben von tanzenden Alien-Hologrammen. Unten gibt es Eindrücke des Auftritts zu sehen. Es war der zweite Live-Auftritt mit dem neuen Song nach der Premieren-Performance bei "American Idol" am Wochenende (zu finden ebenfalls unten).

Neben Coldplay performte von Warner Music auch Griff im Rahmen der Show, die in der Londoner O2 Arena stattfand, wo sich 4000 Menschen versammeln durften. Die BRITs 2021 dienten als COVID-Pilotveranstaltung der Regierung, was bedeutete, dass ein Live-Publikum – größtenteils aus NHS-Mitarbeiter:innen und Beschäftigte in den Schlüsselberufen –  die Auftritte und Dankesreden des Abends persönlich miterleben konnten, ohne Masken tragen oder soziale Distanz wahren zu müssen. Der Abend wurde moderiert von Comedian Jack Whitehall, weitere Live-Auftritte gab es u.a. von Dua Lipa, Arlo Parks und Headie One.

Griff gehörte auch zu den Gewinner:innen des Abends. Die 20-Jährige wurde – wie vorab bekannt gegeben – in der Kategorie "BRITs Rising Star" ausgezeichnet. Die Laudatio hielt Celeste (siehe unten). Alle Gewinner:innen der BRIT Awards 2021 gibt es hier in der Übersicht.

Breakthrough Artist

Arlo Parks

British Group

Little Mix

Male Solo Artist

J Hus

International Female Solo Artist

Billie Eilish

Female Solo Artist

Dua Lipa

International Male Solo Artist

The Weeknd

International Group

HAIM

BRITs Rising Star

Griff

British Single with MasterCard

Harry Styles: “Watermelon Sugar”

Global Icon Award

Taylor Swift

Mastercard Album

Dua Lipa - Future Nostalgia