15.10.2021

Israels Superstar Noa Kirel enthüllt leidenschaftliche Empowerment-Hymne und elektrifizierendes Musikvideo

News-Titelbild - Israels Superstar Noa Kirel enthüllt leidenschaftliche Empowerment-Hymne und elektrifizierendes Musikvideo

Damit eins klar ist: Legt euch lieber nicht mit Noa Kirel an! "I'm a bad little thing and I ain't sorry", singt die israelische Sängerin in ihrer neuen Single "Bad Little Thing". Dazu gibt's eine große Dosis Pop-Perfektion. "Ich freue mich sehr, meine zweite globale Single ‚Bad Little Thing‘ zu veröffentlichen“, so Kirel über den Track. „Der Song ist eine Empowerment-Hymne und ich finde mich darin wirklich wieder, besonders in dieser Phase meines Lebens. Ich hoffe, dass er Menschen inspiriert, stark, furchtlos und unabhängig zu sein!“

Nach "Please Don’t Suck" ist "Bad Little Thing" Kirels zweiter englischsprachiger Song. Er wurde von Casey Smith (Olivia Rodrigo, Jonas Brothers), JHart (Jenifer Lopez, Camila Cabello), Nate Merchant (Jason Derulo), Sam Martin (Maroon 5, Ava Max) und Samuel Ahana (Kiana Lede) geschrieben und von Merchant, Swish (Post Malone) und Sam Martin produziert. Weiter unten könnt ihr euch das elektrisierende Blockbuster-Video zu dem Song ansehen. Der Clip ist unter der Regie von Roy Raz entstanden und kommt mit einer ziemlich coolen Choreographie daher.

Für alle, die Noa Kirel noch nicht kennen: „Israels größter Popstar“ (The Hollywood Reporter) ist Sängerin, Texterin, Tänzerin und Schauspielerin in Personalunion und hat sich längst zu einer einflussreichen und inspirierenden Kraft entwickelt. Aufgewachsen in einem Vorort von Tel Aviv, wurde Noa mit einer Niere geboren und entwickelte bereits in jungen Jahren einen Willen zum Durchhalten. Schon mit zarten drei Jahren fühlte sie sich zum Tanz hingezogen, nahm Unterricht und studierte die Kunstform. Ganz organisch kam sie so zum Singen und schrieb eigene Musik, inspiriert von Künstlerinnen wie Beyoncé und Jennifer Lopez. Mit 14 Jahren veröffentlichte sie ihre Debütsingle "Medabrim" ("Talking") und ihre Karriere explodierte in Israel förmlich. Es folgten Hits in hebräischer Sprache wie "Million Dollar", "Pouch", "BLING BLING" und mehr. Mit gerade einmal 20 Jahren ist sie nun dabei, mit ihren englischsprachigen Singles den Rest der Welt zu erobern.