26.11.2021

Soulvolle Session in ehrwürdigem Hotel: HONNE jammen mit "Three Strikes"

News-Titelbild - Soulvolle Session in ehrwürdigem Hotel: HONNE jammen mit "Three Strikes"

HONNE haben eine spezielle Session-Version ihrer aktuellen Single "Three Strikes" veröffentlicht. Sie wurde in derselben herrschaftlichen Suite im berühmten Hotel The Lanesborough in London aufgenommen, wo zuvor auch schon die Songs "What Would You Do" und "Coming Home" des neuen Albums "Let's Just Say The World Ended A Week From Now, What Would You Do?" stattfanden, zu sehen ebenfalls unten.

Bei der Single-Version des Songs ist US-Sänger Khalid neben HONNEs Andy Clutterbuck zu hören. Seine Parts übernehmen in der Live-Session BAELY und BEKA, der ihren Job "beautifully" erledigen, wie HONNE unten zutreffend kommentieren. Außerdem streicht HONNE-Producer James Hatcher sanft die Gitarre. Die Lanesborough-Session mit "Three Strikes" ist auch als Stream erhältlich – hier.

Über eine schwülstige, nachtschwangere Produktion singen HONNE in "Three Strikes" davon, wie es anfühlt, sich manchmal von der Welt überfordert und zugleich einsam zu fühlen: "The summer's gotten darker than the last / But it's fucked being sad / When you're in it man, life hits you fast / But I'm learning how to deal with the weight of the world on your lap", singt Khalid, und Andy Clutterbuck stellt fest: "Stuck in my room, I feel safe on my own / And uncomfortable at the same time / They say that the pain comes and goes / And so once it explodes / You'd better hold on to the love that you know".