20.01.2022

Im Video zu "Chronicles" (ft. H.E.R. & Lil Durk) wird ein Imbiss zur Paarvermittlungsbörse

News-Titelbild - Im Video zu "Chronicles" (ft. H.E.R. & Lil Durk) wird ein Imbiss zur Paarvermittlungsbörse

Am Arbeitsplatz entstehen statistisch die meisten Beziehungen – eine Tatsache, die auch Cordaes Musikvideo zu "Chronicles" unterstreicht, die Lead-Single seines neuen Albums feat. H.E.R. & Lil Durk. Es spielt zur Nachtzeit in einem Imbiss, wo zwischen diversen Gästen und Angestellten mächtig die Luft knistert. Cordae spielt einen der Köche, der eine hübsche Kellnerin abschleppt, H.E.R. versucht Beziehungsprobleme am Esstisch zu klären und Lil Durk versucht derweil draußen auf dem Parkplatz, romantisches Interesse bei den Ladys zu wecken. Unten gibt es den Clip zu sehen, bei dem Aplus, Fredo Tovar, Scott Fleishman und Edwin Tova Regie führten.

"I’m on this road, and I'm not sure where my heart is headed" – Cordae weiß in den Zeilen von "Chronicles" noch nicht, wohin seine Reise ihn führt, doch in einem ist sich Cordae sicher: er wird seinem Herzen folgen. Für sein neues Album "From A Bird's Eye View" ließ sich der 24-Jährige von einigen Erfahrungen der letzten Zeit inspirieren. Eine lebensverändernde Reise nach Afrika beispielsweise oder der viel zu frühe Verlust eines Freundes.

Neben H.E.R. und Lil Durk wirken auf dem Album u.a. Lil Wayne, Roddy Ricch, Freddie Gibbs, Nas, Stevie Wonder und Eminem als Features mit, unter den Komponist:innen und Sänger:innen sind u.a. Terrace Martin, Raphael Saadiq und Taraji P. Henson gelistet, als Producer waren u.a. Hit-Boy, Dem Jointz Boi-1da, MixedByAl und Daoud von der Pivot Gang beteiligt.

Für NPR Music spielte Cordae vor einigen Tagen ein Unplugged-Set im Rahmen der beliebten Reihe "Tiny Desk" und jammte mit Liveband und Background-Sänger:innen die Songs “C Carter”, “Want From Me”, “Sinister” und “Chronicles” vom aktuellen Album, dazu gab es die älteren Songs "RNP”, “Thousand Words” und “Thanksgiving” zu hören. Unten gibt es das komplette Set zu sehen.