02.02.2022

Gunna performt bei James Corden "die alone", spricht über seine Freestyle-Fähigkeiten

News-Titelbild - Gunna performt bei James Corden "die alone", spricht über seine Freestyle-Fähigkeiten

Wenige Tage nach seinem Besuch in der Sendung von Jimmy Fallon war Gunna in der nächsten hochkarätigen Late Night Show in den USA zu Gast, der "The Late Late Show with James Corden". Kein Wunder, dass man sich allerorten um den Musiker reißt: sein neues Album "DS4EVER" eroberte einmal mehr Platz 1 der US-Charts, zementierte die Ausnahmestellung des Trap-Artists aus Atlanta und reiht ein Highlight an das nächste.

"die alone" beispielsweise, das in der Albumversion Chris Brown und Yung Bleu mit von der Partie hat. In der Sendung von James Corden füllte Gunna die Bühne allein aus: vor einem hängenden Mikrofon stehend, ließ er die nachdenklichen Zeilen vom Stapel, die sich um die Feststellung drehen: "I don't wanna be alone".

Im kurzen Talk mit dem Host sprach der 28-Jährige zudem über die Bedeutung der Phrase "pushin p", die sich quer durch das Album zieht, und sprach über seine vielgerühmten Fähigkeiten als Freestyle-Rapper: "Übung macht den Meister", so Gunna, "Ich glaube, das kommt einfach vom Aufnehmen und vom Machen und Machen. Man wird einfach besser, mit der Zeit." Unten gibt es den Mitschnitt des Auftritts zu sehen.