04.02.2022

Mit Dave Grohl an den Drums marschiert Liam Gallagher durch "Everything’s Electric"

News-Titelbild - Mit Dave Grohl an den Drums marschiert Liam Gallagher durch "Everything’s Electric"

Liam Gallagher ließ die Welt gleich am 1. Januar wissen, was er für dieses Jahr vorhat: „Let’s make 2022 a BIBLICAL/CELESTIAL vibration“. Nun leitet er die ersten Schritte in diese Richtung ein, mit der Veröffentlichung der ersten Single „Everything’s Electric“ seines kommenden, dritten Albums „C’MON YOU KNOW“, das für den 27. Mai auf dem Plan steht. Unten gibt es das Lyric Video zum Song zu sehen.

Gleich am Dienstag kann man sich auf die Live-Premiere des Songs auf der denkbar größten Bühne freuen, die sein Heimatland zu bieten hat: die BRIT Awards in der O2 Arena in London. Und bei diesem ersten großen Live-Ausrufezeichen wird es nicht bleiben: Im Sommer stehen zwei Shows im Knebworth Park in Hertfordshire an – die bisher größten Solo-Shows seiner Karriere, und das will etwas heißen. Die 160.000 Tickets für die beiden Konzerte waren im Nu ausverkauft.

„Everything’s Electric“ wird allein schon wegen der daran beteiligten Personen für Aufsehen sorgen: Dave Grohl spielt Schlagzeug schrieb den Song zusammen mit dem mehrfachen Grammy- und Ivor-Novello-Gewinner Greg Kurstin, der auch produzierte. Liam Gallagher und Dave Grohl lernten sich vor vielen Jahren kennen, als die Foo Fighters mit Oasis auf Tournee waren. Seitdem haben die beiden regelmäßig ihre gegenseitige Bewunderung zum Ausdruck gebracht, sodass in den jüngsten Jahren wiederholt über eine mögliche Zusammenarbeit spekuliert wurde.

Dafür könnte es keinen mächtigeren Aufschlag geben als „Everything’s Electric“. Gallagher wollte einen Song, der die wilde Energie von Beastie Boys‘ „Sabotage“ mit der schwindelerregenden Spannung und Gefährlichkeit von „Gimme Shelter“ der Rolling Stones paart. Und was soll man sagen: mission accomplished. Wohl noch nie hat man einen Song von Liam Gallagher gehört, in dem sein knurrend-gefletschter Gesang dem Rappen so nahekommt, untermalt von einer Punk-meets-Hip-Hop-Attacke und aufrührerischen Bassklängen. Slide-Gitarre, Piano-Akzente und Liams eindringlicher Hintergrundgesang zollen derweil „Gimme Shelter“ Tribut – ein Song, den nicht wenige für den ultimativen Stones-Moment halten.

Die Bühne ist also bereitet für „C’MON YOU KNOW“, das auf seine auf seine beiden ersten Soloalben „As You Were“ (2017) und „Why Me? Why Not.“ (2019) folgt, die ebenso Platz 1 der UK-Charts belegten wie das 2020 veröffentlichte „MTV Unplugged“. Nach seiner „ersten Karriere“ mit Oasis hat sich Liam Gallagher auch als Solokünstler schlagartig in die erste Reihe gespielt und eine komplett neue Generation von Fans für sich eingenommen.

„C’MON YOU KNOW“ wird in einer Reihe interessanter Formate erscheinen, die allesamt ab jetzt vorbestellt werden können. So wird über Liams offiziellen Shop eine Kassette in limitierter Auflage vertrieben, außerdem gibt es bei ausgewählten Händlern neue Vinylformate: Amazon bietet eine eigene farbige Vinyl-Edition an und ausgewählte Indie-Plattenläden eine durchsichtige Vinyl-Version des Albums.