16.03.2022

Eine EP zu jeder Jahreszeit: Weezer kündigen ihr neues Projekt "SZNZ" an

News-Titelbild - Eine EP zu jeder Jahreszeit: Weezer kündigen ihr neues Projekt "SZNZ" an

Weezer gibt es seit sage und schreibe 30 Jahren und doch ist die Band ewig jung. Der Grund? Sie stehen nie still, sondern kommen immer wieder mit neuen Ideen und Projekten um die Ecke, mit denen sie erst sich selbst und anschließend die Welt überraschen. "SZNZ" beispielsweise, eine Art Liederzyklus verteilt über vier EPs, den Weezer bereits vor einiger Zeit gewohnt humorvoll in ihren Socials ankündigten und der unter den Fans bereits zum Mythos aufstieg, bevor er überhaupt erschien.

"SZNZ" wird jeweils zum Beginn jeder Jahreszeit über Crush Music/Atlantic Records veröffentlicht und eine eigene Palette an Farben, Geschöpfen und Emotionen erkunden. Jede EP wird von der Band in Echtzeit fertiggestellt, unmittelbar geknüpft an die jeweilige Jahreszeit. Daher haben Weezer "SZNZ: Spring" tatsächlich ganz frisch im Kasten und mit der Arbeit an "SZNZ: Summer", "SZNZ: Autumn" und "SZNZ: Winter" noch nicht begonnen. Eines lässt sich jedoch schon jetzt prophezeien: Sobald sie alle veröffentlicht sind, werden die EPs eine Sammlung von einigen der bisher besten Weezer-Songs bilden. Was sich nicht leichtfertig über eine Band sagen lässt, die den Zeitgeist praktisch für sich gepachtet hat.

"SZNZ: Spring", das von Jake Sinclair, Ethan Gruska und Suzy Shinn produziert wurde, erblickt diesen Sonntag, den 20. März, zur Frühlings-Tagundnachtgleiche das Licht der Welt. Schon heute gibt es die neue Single „A Little Bit Of Love“, die unten angehört werden kann. Suchtfaktor: hoch! Auch das komplette Tracklisting findet sich unten.

Einen Tag nach der Veröffentlichung, am 21. März, wird die Band den Song bei Jimmy Kimmel Live! performen. Der Auftritt bildet den Auftakt zu einem nie dagewesenen Vorkommnis in der Geschichte der renommierten Late Night Show: als erste Künstler:innen werden Weezer eine Residency bei Jimmy Kimmel Live! haben und das restliche Jahr über zu jeder Jahreszeit mit Musik von den weiteren EPs zurückkehren. 

Die vier "SZNZ"-EPs enthalten jeweils einen Song, der einen Satz aus Vivaldis 1725 komponierten „Die vier Jahreszeiten“ interpoliert. Sie waren eine der ursprünglichen Inspirationen für das Projekt, in das außerdem heidnische Mythen, religiöse Rituale, Magie, Shakespeare und mehr einflossen. Die Lyrics verbinden altertümliche und moderne Elemente auf eine Weise, die in dieser Schlüssigkeit nur einem Rivers Cuomo gelingen kann. Wie schon auf dem hochgelobten Orchesteralbum "OK Human" (2021), erschafft er ein lyrisches Gerüst, das sich lebensnah und relevant anfühlt.

Eingefleischte Weezer-Fans wissen, dass klassische Musik, Titelmelodien und Opern Rivers Schaffen seit jeher beeinflusst haben – so war „Madame Butterfly“ die überspannende Inspiration für das wegweisende 1996er-Werk „Pinkerton“ der Band. Klingen die neuen Kompositionen wie eine Oper?  Nein. Klingen sie wie perfekte Weezer-Rockjuwelen, vollgepackt mit unfassbar guten Melodien, wie sie die Fans seit den Gründungstagen der Band lieben? Hell yeah.

Diesen Sommer sind Weezer zusammen mit Green Day und Fall Out Boy auf „HELLA MEGA“-Tour durch Europa. Hierzulande steht eine Show mit Green Day in Berlin sowie Auftritte bei Rock am Ring / Rock im Park an:

01.06.22 - Berlin, Wuhlheide 
03.-05.06.22 Rock am Ring / Rock im Park