08.04.2022

Faszinierender Grenzgänger zwischen den Genres und Sprachen: Omar Apollos Debütalbum "IVORY"

News-Titelbild - Faszinierender Grenzgänger zwischen den Genres und Sprachen: Omar Apollos Debütalbum "IVORY"

Es gibt derzeit kaum einen spannenderen Musiker im Grenzbereich zwischen R&B, Bedroom-Pop und Retro-Soul als Omar Apollo. Auf seinem Debütalbum "IVORY" verwebt der 23-Jährige Elemente von Funk, Electro, Reggaeton und Hip-Hop, singt abwechselnd auf Englisch und Spanisch und kollaboriert u.a. mit Daniel Caesar und Kali Uchis – ein tolles Werk.

Das neue Album enthält die bereits veröffentlichten Singles "Tamagotchi" (produziert von Pharrell Williams und Chad Hugo – unten gibt es zur Feier des Tages das Musikvideo), "Killing Me", das mit einem Fernsehauftritt in der "Tonight Show Starring Jimmy Fallon" debütierte, und "Invincible" mit dem kanadischen Ausnahmekollegen Daniel Caesar. Darüber hinaus hält "IVORY" die von Teo Halm produzierte Single "Bad Life" mit Kali Uchis und "Go Away" bereit, die von Omar selbst zusammen mit Carter Lang und Chromeo produziert wurde.

IVORY Tracklist

1. Ivory
2. Talk
3. No Good Reason
4. Invincible (feat. Daniel Caesar)
5. Endlessly Interlude
6. Killing Me
7. Go Away
8. Waiting On You
9. Petrified
10. Personally
11. En El Olvido
12. Tamagotchi
13. Can't Get Over You
14. Evergreen
15. Bad Life (feat. Kali Uchis)
16. Mr. Neighbor