02.12.2022


Brad Mehldau spielt The Beatles: Im Februar kommt das neue Album "Your Mother Should Know"

Ein Live-Video des Titeltracks ist schon jetzt erhältlich, zu sehen unten inklusive Einführung von Mehldau.

News-Titelbild - Brad Mehldau spielt The Beatles: Im Februar kommt das neue Album "Your Mother Should Know"

Wer Brad Mehldau schon live erleben durfte, weiß: bei seinen Solo- und Trio-Konzerten spielt er regelmäßig Songs der Beatles. Bald kann man sich auf ein ganzes Soloalbum freuen, auf dem der US-Musiker insgesamt neun Songs von John Lennon & Paul McCartney sowie einen von George Harrison am Piano interpretiert. Und als i-Tüpfelchen gibt es einen Bowie-Klassiker obendrauf, der den Bogen von den Beatles zu den nachfolgenden Pop-Songwriter:innen schlägt.

"Your Mother Should Know: Brad Mehldau Plays The Beatles" erscheint am 10. Februar 2023. Mehldau spielte die Songs in der Philharmonie de Paris ein. "Die Beatles haben etwas unbestreitbar Universelles", sagt Mehldau. " Ihre Musik ist kultur- und generationsübergreifend und wird bis heute von immer neuen Hörer:innen entdeckt". Dazu leistet nun auch Mehldau seinen Beitrag. Ein Live-Video des Titeltracks, aufgenommen im legendären Village Vanguard in New York City, ist schon jetzt erhältlich – zu sehen unten inklusive Einführung von Mehldau.

 "Als ich mit dem Instrument anfing, waren die Beatles noch nicht auf meinem Radar, aber ein Großteil der Piano-Pop-Musik, die ich im Radio hörte und die über den Tag hinaus Bestand hat, ging aus ihnen hervor. Diese Musik wurde Teil meiner Persönlichkeit, und als ich später die Beatles entdeckte, war alles miteinander verbunden. Ihre Musik und ihr großer Einfluss auf andere Künstler:innen prägen auch heute noch mein Schaffen."

Brad Mehldaus Nonesuch-Debüt "Live in Tokyo" erschien 2004. In den Folgejahren erschienen achtzehn Veröffentlichungen bei dem Label, darunter sechs Alben mit seinem Trio sowie Kollabo- und Solo-Alben. Seine jüngsten Veröffentlichungen sind zwei Aufnahmen mit seinen alten Kollegen des Joshua Redman Quartets aus den 1990er-Jahren – "RoundAgain" (2020) und "LongGone" (2022) –, "Variations on a Melancholy Theme" (2021), das im Auftrag des Orpheus Chamber Orchestra entstand und mit diesem aufgenommen wurde, das während des Lockdowns aufgenommene Soloalbum "Suite" (2020), und "Jacob's Ladder" (2022), das von dem Prog-Rock inspiriert ist und sich inhaltlich mit der Heiligen Schrift und der Suche nach Gott beschäftigt. Musik enthält. Am 15. März 2023 wird der Equinox Verlag Mehldaus Memoiren "Formation: Building a Personal Canon, Part I" veröffentlichen.

Your Mother Should Know: Brad Mehldau Plays The Beatles

1.         I Am the Walrus
2.         Your Mother Should Know
3.         I Saw Her Standing There
4.         For No One
5.         Baby’s in Black
6.         She Said, She Said
7.         Here, There and Everywhere
8.         If I Needed Someone
9.         Maxwell’s Silver Hammer
10.       Golden Slumbers
11.       Life on Mars?