07.07.2022

Für den treibenden neuen Remix von "Crazy What Love Can Do" war David Guetta mit James Hype im Studio

News-Titelbild - Für den treibenden neuen Remix von "Crazy What Love Can Do" war David Guetta mit James Hype im Studio

Wenn namhafte Producer aus aller Welt quasi Schlage stehen, um einen Track zu remixen, dann… muss es ein guter Track sein! Und diesen Status kann "Crazy What Love Can Do" definitiv für sich beanspruchen, ein Song, der die erhebenden Vocals von Becky Hill und Ella Henderson mit den Feelgood-Pianoakkorden und euphorischen Drops aus der Produktionsschmiede von David Guetta zusammenbringt. 

Veröffentlicht im April, haben dem Track bisher James Carter, HEADER, Grafix, Öwnboss und A7S ihren eigenen Stempel aufgedrückt. Nun war David Quetta erneut im Studio und hat sich mit dem britischen Kollegen James Hype zusammengetan. Zusammen haben sie eine ebenso hypnotisierende wie treibende Electro-Produktion erschaffen, in der von den Vocals nur noch die titelgebenden Zeilen "crazy what love can do" überbleiben. Weniger ist mehr! Unten gibt es "Crazy What Love Can Do" im Remix von David Guetta und James Hype zu hören.