17.08.2015

Der Rolling Stone begleitete Marina and the Diamonds einen Tag lang

News-Titelbild - Der Rolling Stone begleitete Marina and the Diamonds einen Tag lang

Als Marina and the Diamonds Anfang August ein spezielles Akustik-Set am Art Institute of Chicago spielte, begleitete der Rolling Stone die Sängerin einen Nachmittag lang. Während sich die Waliserin auf den Aufritt vorbereitet, spricht sie über ihre bisherige Karriere und das Musikgeschäft, u.a. wann sie ihren ersten Song schrieb, was das größte Missverständnis über weibliche Popstars ist und wieso ihr aktuelles Album "Froot" von unterschiedlichen Farbkonzepten beeinflusst ist. 

Außerdem können wir in dem atmosphärischen Video Mäuschen spielen, als die Waliserin und ihre Band einen Warm-Up für den Auftritt im Art Institute of Chicago spielen, mit einer wunderbar mühelosen, improvisierten Version ihres Songs "Froot". 

Im Dezember ist Marina and the Diamonds für ein Konzert in Deutschland:

14.12. Stuttgart, Wizeman