22.11.2018

In Berlin spielte Bryce Vine diese lässige Akustik-Session mit "Drew Barrymore"

News-Titelbild - In Berlin spielte Bryce Vine diese lässige Akustik-Session mit "Drew Barrymore"

Als Bryce Vine vor einigen Tagen in Berlin weilte, spielte er für Småll Sessions eine schöne Akustikversion seines Songs "Drew Barrymore" ein. Auf einer Gitarre lässig die Melodie des Songs spielend, zupfend und klopfend, singt der US-Musiker in einer gemütlichen Büroküche die Zeilen über seine Traumfrau, die er für "the next Drew Barry" hält, von der er "more" will. So geht Wortwitz und Sex-Appeal in einem Satz! Seht euch die Session unten an – und freut euch schon morgen auf neues Material mit dem Musiker, im neuen Song "Control" des französischen DJs und Producers Feder: