20.09.2021

Die Sache mit dem "Older" werden ist auch für Alec Benjamin nicht leicht

News-Titelbild - Die Sache mit dem "Older" werden ist auch für Alec Benjamin nicht leicht

„I’m not prepared for the future“, muss sich Alec Benjamin gleich zu Beginn von „Older“ eingestehen. In seiner neuen Single sucht der Singer-Songwriter Antworten auf die Fragen, die hinter den Ungewissheiten des Älterwerdens liegen – "so many things that I just don't know". Eines weiß der 27-Jährige jedoch ziemlich sicher: "Guess my childhood is over / Now I'm taking down my posters / And I'm putting all my things inside a box next to a toaster / That's my closest thing to closure", konstatiert Alec in den Zeilen weiter.

Doch zumindest im Musikvideo holt er die kostbaren Erinnerungen für ein Wochenende zurück: Er verabredet sich mit seinen Kindheitsfreunden, gemeinsam besteigen sie einen Schulbus und lassen spaßige Momente aus früheren Zeiten wiederaufleben. Im Verlauf des Videos erfahren wir auf diese Weise diverse unterhaltsame Anekdoten aus ihrer langjährigen Freundschaft.

Unten gibt es das nostalgische Video zu sehen, bei dem AJ Favicchio und Miles Cable Regie führten. Im Post unten kommentiert Benjamin: “This is by far the most special music video I’ve ever released. Got the gang back together and had a weekend where we got to be kids one last time.”