20.09.2022

Schwerelos-schöne Songs über Trauer, Schmerz und Akzeptanz: Victoria Canals Debüt-EP "Elegy"

Begleitet wird die Veröffentlichung von einem Visual zum Song "driving your car".

News-Titelbild - Schwerelos-schöne Songs über Trauer, Schmerz und Akzeptanz: Victoria Canals Debüt-EP "Elegy"

Coldplay-Frontmann rühmte Victoria Canals "swan song" jüngst als "one of the best songs ever written", nun ist die dazugehörige Debüt-EP "Elegy" der Singer-Songwriterin erschienen, begleitet von einem Visual zum Song "driving your car". Das Stück ist das letzte der Tracklist und schließt damit die chronologisch erzählte Geschichte der EP ab, in der ein fiktiver Sohn mit der Erinnerung an seinen jüngst verstorbenen Vater weiterlebt und sein Bestes versucht, ihn in frischer Erinnerung zu halten, indem er weiterhin auf seinen Spuren durchs Leben wandelt. "Driving your car / I don't know who I am", heißt es im Refrain des Songs, in dessen Visual Victoria Canal u.a. ebenfalls in einem Auto mitfährt und sich dabei mit einem Selfie-Stick filmt, während sie die Zeilen des nachdenklichen Songs singt. 

Eine ähnliche Tiefe wohnt auch den Songs der restlichen EP inne, die sich durch die Phasen von Trauer, Schmerz und Akzeptanz arbeiten, getragen von Canals nahezu schwerelosem Songwriting-Stil. Zu den Songs wurde sie durch eine persönliche Erfahrung inspiriert: "'Elegy' ist wahrscheinlich mein bisher herzzerreißendstes Werk. Ich habe es in den ersten Monaten der Pandemie geschrieben, als ich erfuhr, dass jemand, der mir nahestand, schwer erkrankt war", so Canal. "Ich habe ehrlich gesagt nie gedacht, dass jemand diese Lieder jemals hören würde; ich habe sie geschrieben, weil ich es musste, und der Gedanke, dass einige dieser Worte nun öffentlich sind, macht mir immer noch ein wenig Angst, weil sie so hemmungslos ehrlich sind." 

Geboren wurde Victoria Canal 1998 in München, ihre Nationalität ist spanisch-amerikanisch und sie hat schon in Shanghai, Tokio, Amsterdam, London und Dubai bis Atlanta, New York und Forth Wort gelebt, aktuell in London. Kurz gesagt: Die Sängerin, Songwriterin, Produzentin und Aktivistin hat einen breiten Horizont, was sich auch in ihrer Kunst niederschlägt. Zudem identifiziert sich als queere Person und hat eine körperliche Behinderung – alles Themen, die in ihre gefühlvollen, mitreißenden Popsongs mit einfließen.

@victoriacanal IT’S TIME “driving your car” drops at midnight wherever you are, and thus Elegy EP will be complete ! ❤️ #newmusicfriday #newrelease #lovesong #musiciansoftiktok ♬ original sound - victoriacanal