27.08.2019

MTV VMA 2019: Gewinner, Auftritte, Reaktionen

News-Titelbild - MTV VMA 2019: Gewinner, Auftritte, Reaktionen

Sie standen ganz klar im Zeichen der großen Missy Elliott, die gestern Nacht ab 2 Uhr unserer Zeit in New Jersey ausgerichteten MTV VMA. Die Hip-Hop-Ikone erhielt als erste Rapperin in der Geschichte der Awards die höchste Ehrung überreicht, die MTV zu vergeben hat – den Michael Jackson Video Vanguard Award. Übergeben wurde er von Cardi B, sozusagen die Missy Elliott der neuen Generation. Sie berichtete, dass "The Rain" einst die erste Single gewesen sei, die sie sich gekauft habe, feierte Missy als "living legend" und betonte: "She's a champion for women who want to be doing their own thang". Missy selbst bedankte sich mit den Worten: "This Michael Jackson video vanguard award means so much to me. I have worked diligently for over two decades, and I never thought that I would be standing up here, receiving this award. It means so much to me, I promise you, it don't go unnoticed, the support and love y'all have shown me over the years."

Zuvor hatte Missy Elliott mit einer Live-Performance inmitten eines Bühnen-Designs von Raumschiffen, Kornfeldern, Regenstraßen und Gebirgslandschaften, umgeben von unfassbar guten Tänzern und legendär guten Outfits gezeigt, wieso sie den Vanguard Award verdient hat: Zu hören gab es ein Medley, bestehend aus ihrem frisch veröffentlichten Song "Throw It Back” sowie ihren Klassikern “The Rain (Supa Dupa Fly)”, “Get Ur Freak On”, “Work It”, “Pass That Dutch” und “Lose Control”. Und genau das – die Kontrolle verlieren – tat vor Freude das Publikum, allen voran zahlreiche prominente Kolleginnen wie Halsey, Gigi Hadid, Bella Hadid, Bebe Rexha, Taylor Swift, Todrick Hall und Lizzo.  

Eben jene Lizzo gehörte zu den Highlights der übrigen Live-Performer des Abends. Sie performte ein Medley aus "Truth Hurts" und "Good As Hell" (und verwendete als Bühnendesign einen übergroßen Ballon in Pobacken-Form). Außerdem von Warner im Programm war Ava Max, die im Rahmen der Red Carpet Pre-Show auftrat, sowie Fetty Wap, der zum Abschluss der Gala mit einem Ensemble aus New-Jersey-Künstlern (Queen Latifah, Redman, Wyclef Jean) spielte. Die Auftritte seht ihr unten. Zu den weiteren Performern des Abends gehörten Taylor Swift, Shawn Mendes, Camila Cabello, J Balvin, Bad Bunny, H.E.R., Lil Nas X, Rosalía und Normani. 

Und nicht zuletzt gab es natürlich auch die Gewinner des Abends! Hier konnten sich neben Missy Elliott aus den Reihen von Warner Panic! At The Disco freuen, die mit ihrem Song “High Hopes” in der Kategorie "Best Rock" ausgezeichnet wurden, Bebe Rexha, die "Best Dance" für ihre Kollaboration "Call You Mine" mit The Chainsmokers gewann, sowie Ty Dolla $ign, der für seine Mitwirkung in Megan Thee Stallions Song “Hot Girl Summer” in der Kategorie "Best Power Anthems" gewürdigt wurde. Hier lest ihr alle Gewinner in der Übersicht: 

Push Artist Of The Year

Billie Eilish

Video Of The Year

Taylor Swift – “You Need to Calm Down”

Artist Of The Year

Ariana Grande

Song Of The Year

Lil Nas X ft. Billy Ray Cyrus – “Old Town Road (Remix)”

Song Of Summer

Ariana Grande and Social House – “boyfriend”

Best New Artist, presented by Taco Bell®

Billie Eilish

Best Collaboration

Shawn Mendes & Camila Cabello – “Señorita”

Best Pop

Jonas Brothers – “Sucker”

Best Hip Hop

Cardi B – “Money”

Best R&B

Normani ft. 6lack – “Waves”

Best K-Pop

BTS ft. Halsey – “Boy With Luv”

Best Latin

ROSALÍA & J Balvin ft. El Guincho – “Con Altura”

Best Dance

The Chainsmokers ft. Bebe Rexha – “Call You Mine”

Best Rock

Panic! At The Disco – “High Hopes”

Video For Good

Taylor Swift – “You Need to Calm Down”

Fashion Trailblazer

Marc Jacobs

Best Direction

Lil Nas X ft. Billy Ray Cyrus – “Old Town Road (Remix)” – Directed by Calmatic​

Best Visual Effects

Taylor Swift ft. Brendon Urie of Panic! At The Disco – “ME!” – Visual Effects by Loris Paillier & Lucas Salton for BUF VFX​

Best Editing

Billie Eilish – “Bad Guy” – Editing by Billie Eilish

Best Art Direction

Ariana Grande – “7 Rings” – Art Direction by John Richoux​

Best Choreography

ROSALÍA & J Balvin ft. El Guincho – “Con Altura” – Choreography by Charm La’Donna​

Best Group

BTS

Best Cinematography

Shawn Mendes & Camila Cabello – “Señorita” – Cinematography by Scott Cunningham

Best Power Anthems

Megan Thee Stallion feat. Nicki Minaj & Ty Dolla $ign – “Hot Girl Summer”

Michael Jackson Video Vanguard Award

Missy Elliott