27.10.2020

Bazzis digitaler Avatar legt im Video zu "Crazy" eine mitreißende Performance aufs Parkett

News-Titelbild - Bazzis digitaler Avatar legt im Video zu "Crazy" eine mitreißende Performance aufs Parkett

"Should I drop the music video to ‚Crazy‘ tomorrow?", fragte Bazzi gestern auf Instagram. Seine Follower waren sich natürlich einig: Klar! Hier ist er nun also endlich, der Clip. Während Bazzi sich im Refrain in einen digitalen Avatar verwandelt und eine mitreißende Performance aufs Parkett legt, spiegelt der Rest des Videos die zerrissenen Lyrics wieder. "In ‚Crazy‘ geht es um den Zustand der Welt. Ich habe das Gefühl, dass alles im Moment so instabil und verwirrend ist. Ich wollte ein Lied schreiben, das widerspiegelt, wie Welt sich für mich anfühlt", sagte Bazzi kürzlich in einem Interview.

Bazzi schrieb und produzierte die bereits im August veröffentlichte Single gemeinsam Kevin White von Rice N’ Peas, der ihn schon bei seinem 2018 veröffentlichten Debüt "Cosmic" unterstützt hat. Nach "I Got You", "Renee’s Song", "Young & Alive" und "I Don’t Think I’m Okay" ist "Crazy“ der nächste Vorgeschmack auf das kommende Projekt von Bazzi. Der amerikanische Pop- und R&B-Sänger war in den letzten Wochen und Monaten ganz offenbar fleißig, denn auf Instagram schrieb er: "I miss the fuck out of you all. been working on a ton of incredible things that will soon be yours. so much to say to you & to tell you.“ Man darf also gespannt sein!