09.03.2021

Superstar-Producer trifft auf Rap-Überflieger: Marshmello und 2KBABY mit "Like This"

News-Titelbild - Superstar-Producer trifft auf Rap-Überflieger: Marshmello und 2KBABY mit "Like This"

Dass EDM-Superstar-Producer Marshmello etwas für Hip-Hop übrighat, ist kein Geheimnis, kollaborierte er doch bereits mit Künstlern wie Roddy Ricch, Juicy J, Migos und Logic. Nun hat er sich mit einem besonders vielversprechenden Rap-Newcomer zusammengetan, der ebenfalls für das Überqueren von Genregrenzen bekannt ist: 2KBABY 

„Like This” lautet der Titel ihrer Kollaboration, in der 2KBABY über eine warme Gitarrenmelodie und brummende 808-Beats davon berichtet, dass er sich sein heutiges Leben hart erarbeitet hat: „I been through too much just to live like this“. Diese Geschichte nimmt auch das Musikvideo auf, in dem 2K in die Rolle eines Footballspielers schlüpft, dessen tatsächlicher Werdegang mit Flashbacks wechselt, die zeigen, was aus seinem Leben auch hätte werden können, wenn es nicht die Abzweigung zum Erfolg genommen hätte. Regie führte Jon Primo (u.a. Yung Bleu, King Von).

„Ich will einfach nur Pop-Shit machen“, sagt 2KBABY zu der Kollaboration mit Marshmello. „Ich hab’s gar nicht auf die Clubs abgesehen. Ich mache Musik, die ich mir als Filmsoundtracks wünschen würde. Musik, die für ausverkaufte Stadien sorgt. Globale Musik, die jeden erreichen kann, die auf ganz unterschiedlichen Ebenen funktioniert.“

„Like This” markiert 2Ks erste offizielle Single seit Debüt-EP „Pregame Rituals“ letzten Sommer, mit der der Sänger und Rapper aus Louisville im Sommer 2020 schon sehr viele Menschen hellhörig machte. Seine unverkennbare Handschrift – eine Mixtur aus hochfliegenden Hooks, optimistischem Storytelling und satten Instrumentals – machte ihn im Handumdrehen zu einem der größten Newcomer.

Das Fundament für seine jüngsten Erfolge legte 2K letztes Jahr mit dem Track „Old Streets“, der ihm inzwischen sogar sein erstes US-Gold beschert hat. „Old Streets“ handelt von Loyalität und Durchhaltevermögen – wichtige Themen für den 20-Jährigen. Auch den Schmerz in 2Ks Stimme hört man, wenn er Dinge anspricht, die ihn prägten: Kalte Winter und ähnlich kalte Abendessen, der Bund mit den Jungs vom Block, schließlich der einsame Weg nach oben.

„Meine Musik soll wie eine Therapie wirken, sie soll einen wieder auf die Beine bringen, einem Energie geben – oder einen auch mal zum Weinen bringen, ganz egal“, sagt 2KBABY. So tickt 2KBABY. Musik kommt ihm in Offenbarungen. Und genauso trifft sie auch uns.