29.09.2021

Doppelfaust! Biffy Clyro veröffentlichen Kurzfilm-Video "A Hunger In Your Haunt" /"Unknown Male 01"

News-Titelbild - Doppelfaust! Biffy Clyro veröffentlichen Kurzfilm-Video "A Hunger In Your Haunt" /"Unknown Male 01"

Wie kennen und lieben wir Biffy Clyro auf der Bühne? Na klar: mit nackten Oberkörpern und voll in der Leidenschaft des Moments gefangen. Im Doppel-Musikvideo zu "A Hunger In Your Haunt" und "Unknown Male 01" gibt es all das und noch viel mehr, denn im Verlauf ihrer Performance toben sich Simon Neil und die Brüder James und Ben Johnston unter anderem mit Farbeimern aus, bevor es dann im zweiten Teil des Videos wesentlich getragener zugeht und schwebende geometrische Gegenstände und ein ebenfalls schwebender Simon Neil sowie eine Messe in weißen Gewändern und roten Augenbinden im Wald die schwere Thematik des Songs in Bilder übersetzen, in dem es um Freunde geht, die sich selbst das Leben genommen haben. 

"Wenn du Menschen verlierst, die du wirklich geliebt hast und die eine entsprechend große Rolle in deinem Leben gespielt haben, dann kann das durchaus dazu führen, dass du dein eigenes Leben danach komplett in Frage stellst“, hatte Simon Neil zur Veröffentlichung des Songs gesagt. "Wie so viele andere Menschen habe auch ich mit düsteren Gedanken zu kämpfen. Wenn man diese Veranlagung hat, ist einem schon klar, dass man da in einen Abgrund schaut – aber man will sich davon nicht unterkriegen lassen. Diese Momente kommen immer wieder. Darum heißt es im Songtext auch, ‘the devil never leaves’. Es kommt kein einziger Tag, an dem du aufwachst und denkst, ‘Ich fühl mich super, das wird mich nie wieder runterziehen.’"

Im Kontrast zu "Unknown Male 01", das sich in seinem Verlauf beständig entwickelt und verändert, kommt "A Hunger In Your Haunt" mit einem schwindelerregenden Riff aus der Kabine gestürmt, das in all seinem Furor Erinnerungen an "Infinity Land" wachruft, jenes dritte Biffy-Album aus dem Jahr 2004, das viele Fans bis heute zu ihren Lieblingen zählen. Einmal mehr legt die Band ein unnachahmliches Gespür für Dramatik und explosive Dynamik an den Tag, indem sie den Song komplett dekonstruiert, bevor sich für die finale Attacke alles wieder zu einem Ganzen zusammenfügt.

"Das Riff zu 'A Hunger In Your Haunt‘ schwirrte mir schon eine Weile im Kopf herum", berichtet Neil über den Entstehungsprozess. "Es ist ein Ausdruck purer Frustration. Im vergangenen Jahr gab es Momente, in denen ich mir einfach die Seele aus dem Leib schreien wollte. Ich wusste nicht wohin mit mir, konnte mich eine Weile kaum aufraffen, das Bett zu verlassen. Dieser Song ist ein Weckruf an mich selbst. Du musst ein Feuer in deinem Bauch entfachen, dich erheben und etwas unternehmen, denn niemand wird es dir abnehmen. Es ist eine Art Mantra der Selbstmotivation."

 "A Hunger In Your Haunt" und "Unknown Male 01" sind Vorboten des kommenden Albums "The Myth Of The Happily Ever After" von Biffy Clyro, das am 22. Oktober erscheint.

Im Oktober und November sind Biffy Clyro auf ausverkaufter "Fingers Crossed Tour" im intimeren Rahmen durch das UK. 2022 kommt die Band nach Deutschland und holt ihre zuvor verschobene Tour nach:

17.02.2022 Hannover, Swiss Life Hall
19.02.2022 Berlin, Velodrom
21.02.2022 Düsseldorf, Mitsubishi Electric Halle
23.02.2022 Frankfurt, Festhalle
25.02.2022 München, Zenith